ZWEIRAD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Intermot 2002 - DAS Messehighlight für Zweiräder

Von 18. - 22.09. zeigen auf der Intermot in München mehr als 1.000 Aussteller ihre Neuheiten, die Kurznews der einzelnen Marken gibt's hier.

Neben einem umfangreichen Rahmenprogramm präsentieren 1.052 Aussteller aus 38 Ländern auf der INTERMOT München 2002 von 18. bis 22. September 2002 ihre technischen Innovationen und Produktneuheiten. Die Besucher dürfen auf die neuesten Modelle der Motorradhersteller für die Motorrad-Saison 2003 gespannt sein.

Aktuelle Fotos von der INTERMOT finden Sie in der rechten Navigation!

Folgende Innovationen vermitteln einen Eindruck vom Highlight-Angebot der INTERMOT München 2002:

Richtig edel präsentiert sich der Stand von Aprilia (Halle B2, Stand 105). Die Italiener zeigen ihre "Mille Tuono", ein beeindruckendes Nakedbike, von der nur 200 Stück zum Preis von rund 18.000 Euro importiert werden. Ebenfalls neu ist der 500er Scarabeo-Roller.

BMW beeindruckt in Halle B3, Stand 160, mit einem Tourer der Luxus-Klasse. "R 1200 CL" heißt das Modell. Buell (Halle B5, Stand 605), der amerikanische Hersteller, zeigt zum ersten Mal in Deutschland den brandneuen Streetfighter, den "Lightning XB9S".

Erstmalig zu sehen ist die neue "999 Biposto" von Ducati. Weitere Highlights sind die überarbeiteten und hubraumgestärkten Monster-Modelle 800 und 1000 (Halle B4, Stand 705). Bei Honda (Halle A2, Stand 104) haben die Besucher die Gelegenheit, den neuen Supersportler "CBR 600 RR" zu sehen, wobei noch weitere Überraschungen zu erwarten sind.

Kawasaki präsentiert in Halle A1, Stand 104, eine ganze Reihe an neuen Modellen. Völlig neu und zugleich die größte Überraschung ist die "Z 1000", eine moderne Variante des legendären Nakedbikes, gefolgt vom ersten Kawasaki-Groß-Roller, dem "Epsilon 400". Technisch stark überarbeitet wollen die Japaner mit den nagelneuen "ZX-6R2"und "ZX6RR" Modellen in der sportlichen 600er-Klasse neue Standards setzen. Auch an die Cruiser wurde gedacht: Das Top-Modell der VN-Baureihe wurde überarbeitet und hat jetzt 1600 cm³.

In Halle B4, Stand 126, zeigt der Offroad-Spezialist KTM sein absolutes Highlight: Die endgültige Fassung der zweizylindrigen "LC8 Adventure 950". Malaguti (Halle B3, Stand 142) präsentiert einen 500er Roller und in Halle B2, Stand 605, lohnt sich ein Blick auf die "Technocustom", eine beeindruckende Studie von Moto-Guzzi.

Vollendete Tatsachen gibt’s bei MZ (Halle B3, Stand 326) mit dem serienreifen Zweizylinder-Bike "1000 S", Rollerhersteller Peugeot (Halle A1, Stand 607) glänzt durch technische Highlights wie Kompressormotor, aufwändige Kombi-Bremssysteme und ABS. Piaggio (Halle A2, Stand 178) zeigt mit dem Beverly 500 einen neuen Maxi-Roller. Auf dem Sachs Stand (Halle B3, Stand 158) ist neben dem ersten Quad namens "Country 300" auch eine weitere Überraschung geplant.

Auch bei Suzuki (Halle A3, Stand 104) dürfte neben der Präsentation des neuen Nakedbikes "TLR 1000" und des Burgmann 400 mit Einspritzung noch mindestens mit einer weiteren Überraschung zu rechnen sein. Triumph (Halle B5, Stand 306) stellt eine weitere Bonneville-Variante mit Namen Speedmaster vor. Yamaha (Halle B1, Stand 106) präsentiert die supersportliche neue "YZF-R6" mit Einspritzung, einen neuen Roller namens "Versity 300" sowie die "FJR 1300" mit ABS.

News aus anderen Motorline-Channels:

Intermot München 2002

- special features -

Weitere Artikel:

Aufwertung für 2023

Vespa GTS wird eleganter

Die Vespa GTS ist das Flaggschiff-Modell des italienischen Herstellers. In seiner Neuausgabe präsentiert es sich komfortabler, sicherer und eleganter. Für die Saison 2023 präsentiert sich die Vespa GTS-Baureihe mit einer Vielzahl technischer und gestalterischer Neuerungen.

161 km Reichweite, 177 PS Leistung und verhältnismäßig leicht

Triumph Projekt TE-1 erfolgreich abgeschlossen

Nach rund zwei Jahren Entwicklungszeit ist die britische Motorraschmiede Triumph soweit "fertig" mit seinem E-Mobility-Projekt TE-1. Der Prototyp absolvierte seine Testfahrten - die vierte und letzte Projektphase – mit Bravour.

Benelli für Langstrecken

TRK 800: Durchtrainiertes Touring-Motorrad

Mit der Reise-Enduro TRK 800 will Benelli im 800er-Segment an die Erfolgsgeschichte der TRK 500 anknüpfen. Entwickelt und entworfen am Stammsitz in Pesaro, hat die TRK 800 ihre Deutschlandpremiere auf der Intermot in Köln

Piaggio Liberty Baci Perugina – im Test

Sternderlfahrt auf dem Schokositz

Man nehme was Süßes und was zum Fahren – und fertig ist die Piaggio Liberty Baci Perugina 125. Eine gelungene Komposition des Zweiradherstellers Piaggio und des Süßwarenunternehmens Baci Perugina (Süßwaren) anlässlich 100 Jahre Jubiläum von Baci Perugina. Ein Roller-Test in blau, weiß und schokobraun.

Bagger sind stromlinienförmige Touren-Motorräder mit hohem Windschild und zwei fest verbauten Hartschalenkoffern, den Bags (Bagger). Sie haben kein Top Case, jedoch eine breite Verkleidung und komfortable Sitze. All das macht sie zu bequemen Reisemaschinen. BMW hat gleich zwei unterschiedliche Modelle: die R18 Bagger und die K1600 Bagger. Wir waren in Norwegen mit den Dickschiffen auf Testfahrt.