Motorrad

Inhalt

Neu: Moto Guzzi V7 III Limited Moto Guzzi V7 III Limited 2018

Chrom und Carbon

Auf dem "Wheels & Waves"-Event bei Biarritz zeigt Moto Guzzi mit der neuen V7 III Limited die jüngste seiner 750er Limited Editions.

mid/wal

Blitzblank und edel präsentiert sich das neueste Modell aus dem Hause Moto Guzzi: Vor tausenden Motorradfahrern, die sich beim traditionellen Event "Wheels & Waves" bei Biarritz treffen, zeigt der italienische Hersteller mit der neuen V7 III Limited die jüngste 750er Limited Edition "Made in Mandello." Stylisch und auf nur 500 Maschinen limitiert, glänzt die Maschine mit viel Chrom und einem High-Tech-Finish aus Carbon und Aluminium.

Klassisch und gleichzeitig jugendlich soll das Modell mit seinem V2-Motor, den Kenner liebevoll "Small Block" nennen, weltweit die Fans und Liebhaber der italienischen Maschinen ansprechen. In Deutschland präsentiert sich die neue Moto GuzzV7 III Limited als 2018er Open House Limited Edition bei den autorisierten Piaggio Group Vertragshändlern zum Preis von 10.350 Euro.

Drucken

Understatement-Sportler VW Polo GTI 2.0 TSI DSG - im Test

Das Mythos GTI wird von VW laufend am Köcheln gehalten. Aktuell mit dem Polo GTI, der mit 200 PS vorfährt. Wir testen den kleinen Sportler.

Planai-Classic 2019 Expedition ins Ungewisse für 49 Starter

49 Oldtimer brechen am 3. Jänner um 16:30 Uhr in Schladming in Richtung Dachstein zur Planai-Classic auf. Bei Sonnenschein oder Schneesturm.

Dakar-Rallye 2019 Al-Attiyah, Price gewinnen Dakar-Rallye

Nasser Al-Attiyah holt seinen dritten Dakar-Sieg, den ersten für Toyota; Toby Price sichert KTM den 18. Motorradtriumph en suite.

Dritter im Bunde Genfer Autosalon: Skoda Kosmiq

Skoda zeigt auf dem Genfer Autosalon sein drittes und kleinstes SUV. Der Bruder von VW T-Cross und Seat Arona könnte Kosmiq heißen.