Motorrad

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

CES Las Vegas: Harley-Davidson LiveWire

Full HD

Mit der LiveWire wird die erste elektrisch angetriebene Harley-Davidson 2019 auf die Straße rollen. Jetzt nennt die Kult-Marke neue Details.

mid/Mst

Von einem außergewöhnlichen und vernetzten Fahrerlebnis ist bei Harley-Davidson die Rede, ebenso von imposanter Beschleunigung, agilem Handling, hochwertigen Materialien, bester Verarbeitung und einer ganzen Palette von elektronischen Fahrhilfen. Das alles soll die LifeWire (Bild oben) bieten und alte und neue Kunden vom neuesten Produkt aus dem Hause HD überzeugen.

Für die Evolution der Marke sorgt ein vollelektrischer Antrieb ohne Kupplung und Getriebe, bei dem ab der ersten Sekunde das volle Drehmoment zur Verfügung steht und die Maschine in drei Sekunden von 0 auf 60 mph (96,56 km/h) beschleunigt. Dank Fahrhilfen wie Traktionskontrolle und ABS sowie einem speziell für die Maschine entwickeltem Fahrwerk soll sie auch Kurvenräubern den nötigen Fahrspaß bringen. In der Stadt seien bis zu 225 Kilometer Reichweite möglich, lässt Harley-Davidson wissen, im ambitionierten Landstraßen-Einsatz sind es immer noch gut 140 Kilometer. Schnelladen auf 80 Prozent gelingt in 40 Minuten.

Und weil Elektrifizierung bei den Zweiradbauern aus Milwaukee gerade eines der beherrschenden Themen ist, zeigen sie auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas gleich noch zwei - für Harley-Verhältnisse reichlich zart geratene - Konzepte (Bilder unten): Beide könnten künftig die urbane Mobilität per Zweirad ermöglichen, heißt es. Es bleibt spannend.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Der Erbe des Prügelknaben?

Skoda Superb Combi iV - im Test

Kilometerfressen war bisher die Paradedisziplin des Dieselmotors. Fahrzeuge wie der Skoda Superb Combi iV treten an, um diese Vorherrschaft zu brechen und das automobile Umweltbewusstsein auch auf der langen Strecke durchzusetzen.

Kinder – die wahren Entscheider beim Autokauf

Studie belegt: wahre Macht beim Familienautokauf sind die Kinder

Nun ist es amtlich: Die tatsächlichen Entscheider beim Autokauf sind … Kinder! Das belegt eine Studie der Nürnberger Marktforschung puls.

Mitsubishi zieht sich langfristig aus Europa zurück. Das elektrifizierte Kompakt-SUV ist möglicherweise das letzte neue Modell, das hierzulande erstanden werden kann.

Arbeitsgeräte von Schumacher, Vettel, Hunt u. v. m.

Dorotheum versteigert Formel 1-Memorabilia

Aus einer Privatsammlung stammend kommen am 8. Dezember (online) insgesamt 125 Exponate aus der Formel 1 unter den Hammer, die einst Michael Schumacher, Sebastian Vettel, Nico Rosberg oder, James Hunt gehörten.