Motorrad

Inhalt

Eine Harley-Davidson zum Selbstbauen

Lego-Harley

Eine Harley-Davidson Fat Boy im eigenen Wohnzimmer? Und dann noch für nur rund 90 Euro? Der Spielzeug-Hersteller Lego macht es möglich.

mid/arei

Eine legendäre Harley-Davidson im eigenen Wohnzimmer? Und dann noch für nur rund 90 Euro? Lego macht es möglich: Eines der weltweit bekanntesten Motorräder kommt am 1. August als Lego-Bauset auf den Markt. Den Mythos der Freiheit kann man sich dann aus über 1.023 Teilen selbst zusammenbauen.

Die Macher haben auf die Liebe zum Detail viel Wert gelegt. Bei dem "Creator Expert Set Harley-Davidson Fat Boy" ist nicht nur ein typischer tropfenförmiger Tank dabei, sondern auch robuste Scheibenräder und ein Tachometer in der Tankkonsole. Bewegliche Bauteile wie Lenker, Schalt- und Bremshebel sowie der Hinterreifen und der Milwaukee- Eight-Motor gehören ebenfalls dazu. Das Set kostet 89,90 Euro.

Viel Arbeit hat Lego zudem in ein 1:1-Modell der Fat Boy gesteckt. In 865 Arbeitsstunden gefertigt, besteht das Modell aus 69.569 Lego-Elementen und ist voll ausgestattet mit versilberten Bauteilen, WiFi-Animationssteuerung sowie Ton- und Lichteffekten. Die Lego-Harley kann live in ausgewählten Lego-Stores erlebt werden.

Drucken

Ähnliche Themen:

07.11.2019
Heißes Duo

Harley-Davidson präsentiert zwei neue Modelle im mittleren Hubraum-Segment: Den Streetfighter Bronx und den Adventure Tourer Pan America.

18.07.2019
Voll auf Draht

Nach fünf Jahren als Konzeptfahrzeug rollt die Harley-Davidson LiveWire endlich als Serienversion an, erhältlich noch im Jahr 2019. Erster Test.

16.04.2019
Grünes Licht

Harley-Davidson läutet die Reservierungsphase für sein E-Bike LiveWire ein. Das 74-PS-Gerät mit dem fetten Drehmoment ist ab sofort bestellbar.

Dolce Vita Ferrari Roma: neues Mittelmotor-Coupé

Ferrari präsentiert mit dem Roma ein 2+2-sitziges Coupé mit 620 PS starkem V8 Front-Mittelmotor, edlen Proportionen und zeitlosem Design.

GP von Brasilien „Dummer Fehler bleibt dummer Fehler“

Worst Case bei Ferrari: Mattia Binotto nimmt die Kollision der Teamkollegen gelassen, die FIA spricht keine Strafe aus.

No Time To Die Land Rover Defender als 007-Star

Auch von Schlamm und Schlick nicht zu stoppen: der neue Land Rover Defender als Action-Held im nächsten James Bond-Film "No Time To Die".

ORM: Rallye W4 Erfolgserlebnis für ZM-Racing

Christoph Zellhofer wird mit dem ZMX Prototyp in der Gesamtwertung Achter; ZM Racing gewinnt mit Neubauer, Rigler und Zellhofer die Teamwertung.