Motorrad

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Neu: Kymco New People S 150i ABS

Einsteiger

Der neue Kymco New People S 150i ABS hat 150 Kubikzentimeter Hubraum, 14 PS und kommt laut Hersteller mit drei Litern Benzin je 100 km aus.

mid/Mst

Motorroller werden immer beliebter, ob als Freizeitmobil oder als Alternative zum Auto für die Fahrt durch staureiche Innenstädte. Kymco hat jetzt ein neues Einstiegsmodell im Programm.

Der taiwanesische Rollerhersteller Kymco präsentiert mit dem New People 150i ABS seinen leichtesten Kraftroller, wie Motorroller mit mehr als 125 Kubikzentimeter Hubraum genannt werden. Der Vorteil der größeren Hubraumklasse: In einigen Ländern wie Italien ist der Hubraum maßgeblich für die Autobahnnutzung. Dank kompakter Maße, mit 130 Kilo wenig Gewicht und genügend Leistung - 10,3 kW (14 PS) bei 8.500 U/min - eignet sich der neue Kymco auch bestens als Zweitgefährt für Reisemobilisten.

Der Roller soll vor allem durch seine umfangreiche Serienausstattung und seinen Fahrkomfort überzeugen: ABS von Bosch ist ebenso serienmäßig wie die stufenlose Variomatik, eine große Windschutzscheibe, Handschützer, zwei USB-Buchsen, Stauraum unter der Sitzbank sowie ein Topcase in Fahrzeugfarbe.

Preis für den New People S 150i ABS: 2.999 Euro (Deutschland: 3.090 Euro). Der Kraftroller ist mit der Fahrerlaubnis A2 und A fahrbar.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Studie beschreibt rasanten Siegeszug der E-Autos

2030 ist jeder 3. Neuwagen elektrifiziert

Laut einer Deloitte-Studie werden E-Autos in zehn Jahren global betrachtet bereits auf einen Marktanteil von 32 % kommen, in Europa sogar auf 42 %. Jährlich sollen dann 31,1 Millionen davon über die Theke gehen.

Goodwood wird im Oktober dieses Jahres eine neue dreitägige Veranstaltung - die Speedweek - durchführen, die Elemente des Festival of Speed und des Revival, die beide wegen Corona abgesagt wurden, zusammenführen soll.

Mattia Binotto verteidigt Ferraris Protest gegen das Racing-Point-Urteil, während Haas-Teamchef Günther Steiner auch Probleme auf Mercedes zukommen sieht.

Die ersten PHEV von Jeep sind da

Jeep Renegade 4xe und Compass 4xe bestellbar

Ab Ende Juli 2020 sind mit Jeep Renegade 4xe und Jeep Compass 4xe die ersten Plug-In Hybrid-Modelle der Geländewagenmarke verfügbar.