ZWEIRAD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Jetzt auch in Deutschland: Moped mit 15
Kumpan Electric

"Zeitnah" soll das neue Gesetz in Kraft treten

Mussten deutsche Jugendliche, die sich aufs Moped schwingen wollten, bislang mindestens 16 Jahre alt sein, erlaubt der Gesetzgeber nun auch 15-Jährigen das motorisierte Zweirad-Vergnügen. Denn Ende Mai machte der Bundesrat mit seiner Zustimmung zu einer Gesetzesänderung den Weg frei für eine bundeseinheitliche Regelung.

mid

Die neue Gesetzesvorgabe, die demnächst in Kraft treten soll, hat zum Ziel, insbesondere jungen Menschen in strukturschwachen Regionen zu mehr Mobilität zu verhelfen. Auch heute, da immer mehr Jugendliche immer mehr Zeit im Internet beziehungsweise in sozialen Medien verbringen, brauchen sie dennoch die Möglichkeit, ohne großen Aufwand von A nach B zu gelangen. Sei es, um zur Schule oder zum Ausbildungsplatz zu kommen, sei es, um sportlichen Aktivitäten nachzugehen, sei es, um sich mit Freunden zu treffen.

In dieser Hinsicht haben es junge Menschen in städtischen Regionen leichter als ihre Altersgenossen, die in ländlicheren Gegenden leben. Denn letztere sind meist auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, die in der Regel zeitlich deutlich weniger eng getaktet sind als in der Stadt. Und in strukturschwachen Regionen können die jungen Menschen sogar darauf angewiesen sein, dass sie von Erwachsenen zu Bushaltepunkten gefahren werden, weil diese sich nicht um die nächste Ecke befinden.

Nach dem neuen Gesetz können Jugendliche künftig in allen deutschen Bundesländern schon mit 15 einen Führerschein der Klasse AM erwerben und damit bis zu ihrem 16. Geburtstag im Inland überall herumfahren. Wohlgemerkt im Inland! Denn Touren ins Ausland sind mit dem neuen Führerschein mit der geänderten Schlüsselziffer 195 nicht gestattet. Dafür muss weiterhin erst die Vollendung des 16. Lebensjahres abgewartet werden. Noch ist das neue Gesetz nicht in Kraft getreten. Dies soll allerdings "zeitnah" geschehen.

In Österreich ist es übrigens schon länger so, dass Führerscheine der Klasse AM ab 15 Jahren erworben werden kann. Mehr noch: Die Ausbildung zur Erlangung der Lenkberechtigung kann bereits zwei Monate vor dem 15. Geburtstag begonnen werden, auf dass man rechtzeitig zur Party bereits mobil sein kann. Einzige Einschränkung: Wer noch keine 16 ist, braucht für die Prüfung eine Einwilligung des Erziehungsberechtigten.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Wie es trotz Hitze gelingt, schön cool zu bleiben

Kühl auf dem Motorrad im Sommer

Für Motorradfahrer ist die passende Schutzkleidung ein unerlässliches Element. Wer darauf verzichtet und in Alltagskleidung aufs Motorrad steigt, riskiert viel und kommt im schlimmsten Fall nicht nur mit einem blauen Auge davon.

Modellpflege Sportler RS 125 und Tuono 125

Aprilia macht sich fit für den Frühling

Die beliebten Modelle der 125er-Klasse von Aprilia bekamen für die Saison 2021 eine leichte Überarbeitung spendiert – inklusive Renn-Look.

Was beim Kauf zu beachten ist

So passt der Roller zum Besitzer

Wer sich überlegt, einen Roller zuzulegen, sollte nicht nur nach den technischen Daten und der Optik gehen. Gerade bei Zweirädern spielt der eigene Körper als Maßeinheit eine bedeutende Rolle.

Kymco New People S 300i VS Kymco Agility 300i

Kymco-Roller im Vergleichstest

Roller mit rund 300 Kubik erfreuen sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit. Wir haben zwei aktuelle Vertreter des taiwanesischen Roller-Spezialisten Kymco miteinander verglichen.

Schotti zieht kleinere Kreise

Buchvorstellung "Österreich für Entdecker"

Nach Indien, Burma und Vietnam beschränkt sich Michael Schottenberg nun auf Österreich. Wer seinen Humor mag, kann auch daheim allerhand entdecken.

Attila und Alban Scheiber verraten vorab die Highlights

Der Wiederaufbau des TOP Mountain Motorcycle Museum

Attila und Alban Scheiber sprechener vorab mit TV22 exklusiv über die kommenden Highlights des TOP Mountain Motorcycle Museum in Hochgurgl. Die Eröffnung ist für November 2021 geplant.