ZWEIRAD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Vespa und Justin Bieber tun sich zusammen
Vespa

Gemeinsames Projekt für 2022 geplant

Die italienische Roller-Ikone Vespa hat nicht nur unter "Normalos" wie dir und mir seine Fans. Auch der kanadische Sänger Justin Bieber ist ein großer Vespa-Fan und nimmt dies zum Anlass für ein gemeinsames Projekt im Jahr 2022. O-Ton: "Der Geist der Freiheit und die Liebe zum Design werden in dieser Kooperation vereint werden."

Dass Vespa über alle Kontinente hinweg hohe Bekanntheit genießt, ist kein großes Geheimnis. Auch in den USA haben die italienischen Roller längst Kult-Status erreicht. Nun kündigen der kanadische Pop- und R&B-Sänger Justin Bieber und Vespa eine aufregende Kooperation für das Jahr 2022 an. Details werden im Februar 2022 bekannt gegeben.

Das Zusammentreffen des Popstars mit der italienischen Kult-Marke ist keine zufällige Begegnung. Style und Design sind eine ständige Inspirationsquelle für Justin Bieber, während Vespa der Welt der Musik und der Jugendkultur schon immer nahestand. „Meine Fans wissen, wie sehr ich Sport liebe: Skateboarding, Hockey, Basketball, BMX. Die Mischung aus Style, Anmut und Geschwindigkeit bei Vespa hat mich schon immer angezogen", so Justin Bieber. „Ich freue mich schon darauf, gemeinsam mit dem italienischen Kult-Design von Vespa meine eigenen Ideen zu verwirklichen."

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Kommt in limitierter Stückzahl auch zu uns

Justin Bieber X Vespa; Sonderedition vorgestellt

Pop-Superstar Justin Bieber hat sich als Designer versucht und eine einzigartige, monochrome Vespa erdacht, die als streng limitierte Sonderedition der Vespa Sprint auch zu uns nach Österreich kommt.

Jetzt zu günstigeren Konditionen

Abverkauf vor dem Zero-Relaunch

Bevor die große Welle an Neuheiten auf die Händler von Zero Motorcycles zurollt, wollen die 2021er-Modelle an den Mann gebracht werden. Wie das? Ganz klar: sie werden vergünstigt

Ab ins Gelände

Brixton bringt neue 500 XC

Die 500er-Familie von Motorradhersteller Brixton bekommt Zuwachs: Nach den Modellen Crossfire 500 und 500 X startet jetzt die 500 XC durch. Sie gibt schon auf den ersten Blick zu erkennen, dass sie auch Offroad kann.

Chinesische Bike-Marke kommt nach Deutschland und Österreich

QJ Motor startet mit österreichischem Importeur

Dass man eine Motorradmarke aus dem Reich der Mitte in Deutschland (noch) nicht kennt, sagt wenig über ihre globale Bedeutung aus. Beispiel QJ Motor: Dieses Label steht für einen der größten chinesischen Zweiradhersteller. Und der kommt jetzt auch zu uns.

Alles zum japanischen E-Roller

Yamaha NEO's vorgestellt

Parallel zum Kerngeschäft mit Verbrennungsmotoren investiert Yamaha seit über 30 Jahren in umfangreiche Forschungs- und Entwicklungsarbeit im Bereich elektrisch angetriebener Motorroller. Jetzt wird die neue NEO's Generation auf dem europäischen Markt präsentiert.

Die Zero DSR Black Forest auf der Westroute

Mit dem Elektro-Motorrad durch Afrika

Afrika auf der Westroute zu durchqueren - das ist schon mit einem Geländewagen eine echte Herausforderung. Aber auf zwei Rädern, die noch dazu mit Strom angetrieben werden?