ZWEIRAD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Brixton bringt neue 500 XC
Brixton

Ab ins Gelände

Die 500er-Familie von Motorradhersteller Brixton bekommt Zuwachs: Nach den Modellen Crossfire 500 und 500 X startet jetzt die 500 XC durch. Sie gibt schon auf den ersten Blick zu erkennen, dass sie auch Offroad kann.

Dafür sprechen die 19-Zoll-Vorderräder ebenso wie die auf vorne 150 und hinten 130 Millimeter gewachsenen Federwege. "Der Lenker ist deutlich weiter nach oben gezogen, was Geländefahrten im Stehen deutlich kontrollierter und Straßenfahrten nochmal bequemer macht", so der Importeur, die österreichische KSR-Group.

Serienmäßig sind außerdem eine Motorschutzplatte aus Edelstahl und schwarze Sturzbügel verbaut. Typisch XC sind auch der hochgezogene Kotflügel vorne, das kleine Windschild, ein besser geschützter LED-Scheinwerfer und ein Kühlerschutzgitter mit eingestanztem Crossfire-X.

Der wassergekühlte Reihenzweizylinder leistet A2-taugliche 35 kW/47,6 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 43 Nm. Zu haben ist die neue Brixton Crossfire 500 XC in der Farbgebung Desert Gold ab sofort für 6.700 Euro in Deutschland und 7.499 Euro in Österreich.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Das "Must Visit" in Mandello del Lario

Moto Guzzi Museum öffnet wieder

Seit dem 29. April 2022 ist das Moto Guzzi Museum im italienischen Mandello del Lario wieder für das Publikum geöffnet. In den renovierten historischen Räumen wird die Geschichte der Traditions-Motorradschmiede Moto Guzzi mit ihren Motorrädern, Triumphen und ihren Helden präsentiert.

Heavy Metal trifft Heavy Metal

Harley-Davidson wird Wacken-Partner

Seit 1990 pilgern Metal-Fans einmal jährlich im August nach Wacken im Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein, um ein Musikfestival der besonderen Art zu erleben. Harley-Davidson wird 2022 Partner.

Kommt in limitierter Stückzahl auch zu uns

Justin Bieber X Vespa; Sonderedition vorgestellt

Pop-Superstar Justin Bieber hat sich als Designer versucht und eine einzigartige, monochrome Vespa erdacht, die als streng limitierte Sonderedition der Vespa Sprint auch zu uns nach Österreich kommt.

Nie mehr zweite Liga

Triumph Tiger 1200 - erster Test

Leichter, aber leistungsstärker präsentiert Triumph seine neue Dreizylinder-Enduro Tiger 1200. Damit sie in der ersten Liga, als Konkurrent der BMW GS, bestehen kann, kommt sie auch gleich als multiple Persönlichkeit, als Modelfamilie, als fünf verschiedene Enduros. Wir konnten die Triumph Tiger 1200 auf unterschiedlichem Untergrund in der Eifel testen.

Der Klassiker für den Schreibtisch

Die Vespa 125 als Lego-Bausatz

Er besteht aus insgesamt 1.106 Teilen, ist über 22 Zentimeter hoch, zwölf Zentimeter breit und 35 Zentimeter lang: Der Kult-Scooter Vespa 125 ist ab sofort auch als Lego-Bausatz zu haben. "Das originalgetreue Modell ist eine Hommage an die Ur-Vespa", heißt es beim Hersteller.

Die Zero DSR Black Forest auf der Westroute

Mit dem Elektro-Motorrad durch Afrika

Afrika auf der Westroute zu durchqueren - das ist schon mit einem Geländewagen eine echte Herausforderung. Aber auf zwei Rädern, die noch dazu mit Strom angetrieben werden?