MOTORSPORT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

AMF on Tour: Wenn die Trophäe zum Staatsmeister kommt...

Eine AMF-Gala wegen Corona undenkbar - so fuhr Generalsektetär Michael Fehlmann mit kleinem Team zu den Champions 2020, Trophäen-Überreichung auf dem ÖAMTC-Parkplatz....

Noir Trawniczek

Eine Pandemie gab es für nahezu jeden von uns noch nie - vieles, was vorher selbstverständlich war, geht jetzt nicht. Anderes wiederum, was vorher kaum denkbar oder nicht nötig war, ist jetzt möglich. Flexibilität ist - neben dem Impfstoff - das beste Gegenmittel. Das dachte wohl auch der nahezu zeitgleich mit der Pandemie in seine Funktion geschlüpfte AMF-Generalsekretär Michael Fehlmann.

Die Ehrung jener Titelträger des Jahres 2020, deren Meisterschaft abgehalten werden konnte, im Rahmen einer groß angelegten festlichen Gala war heuer undenkbar, eine virtuelle Überreichung von Trophäen wenig erbaulich - so machte sich der neue Generalsekretär mit einem kleinen Team auf den Weg, um quasi per Auto die Trophäen zu ihren Gewinnern zu bringen.

Fehlmann: „Ich sehe es zum einen als eine Ehrung der Titelträger im klassischen Sinne aber auch als eine Geste an all unsere Motorsportler: Wir von der AMF wollen Motorsport machen - in diesem so schwierigen Jahr wurde aber genau das zur großen und mitunter leider auch unüberwindbaren Herausforderung. Nichtsdestotrotz werden wir uns weiter dafür einsetzen, dass auch hier bald wieder die ersehnte Normalität einkehrt.“

Die erste Station führte Michael Fehlmann, Michaela Landauf und Ingo Partsch nach Linz - bevor man sich auf den Weg machte, wurde das Trio in der ÖAMTC-Zentrale von AMF-Präsident Univ. Prof. Dr. Harald Hertz einem Corona-Test unterzogen. In Linz wurden auf dem Parkplatz des ÖAMTC-Stützpunktes liebevoll Plakatroller und dergleichen aufgestellt, um der ungewöhnlichen Ehrung einen würdigen Rahmen zu verleihen - sieben oberösterreichische Meister kamen in den Genuss einer so noch nie praktizierten Trophäen-Überreichung...

Sie werden nun aber die einzigen bleiben, die ihre wohlverdiente Trophäe auf einem Parkplatz vom AMF-Generalsekretär überreicht erhielten. Denn auch diese wunderbare Geste kann wegen des neuerlichen Lockdowns nicht fortgesetzt werden. Trophäen und Geschenkkörbe der restlichen Meister werden nun auf dem Postweg zugestellt - Michael Fehlmann wird den Champions nun in einem persönlichen Telefonat gratulieren: „Es ist absurd und schade, dass selbst diese Aktion der Pandemie zum Opfer fällt - die Gewinner aus Oberösterreich haben sich sehr über unsere alternative Ehrung gefreut. Ich hätte die Meister aus den restlichen Bundesländern gerne noch persönlich kennengelernt...“

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel:

Schicksalstage für den Diesel

Gefährdet die Euro-7-Norm den Selbstzünder?

Die nächste Euro-Norm könnte das Aus für den Verbrennungsmotor bedeuten. Doch die EU arbeitet noch an der Euro-7. Der ADAC stimmt vorsichtig optimistisch, dass moderne Diesel fit sein könnten für die kommenden Abgas-Bestimmungen.

Erster E-Jeep im Geländeeinsatz

Jeep-Safari mit den "glorreichen Sieben"

Sieben Jeep- und Jeep Performance Parts-Konzeptfahrzeuge sind vom 27. März bis 4. April in Moab auf einigen der anspruchsvollsten und malerischsten Strecken am Start.

Wenn zwei sich streiten

Helden auf Rädern: Chrysler Sunbeam

Wenn sich die Politik in die Modellpolitik einmischt, bedeutet das nicht unbedingt, dass die unterstützte Marke auch überleben wird. Wie zum Trotz bekam das neue Modell dann auch noch deren Namen verpasst.

Absicherung für den Inbegriff der Freiheit

Motorradversicherung – Lebensretter oder Kostenfresser?

Warum eine Motorradversicherung so wichtig ist, welche Vorteile sie hat – und worauf zu achten ist.