MOTORSPORT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Mahindra ist erstes CO2-neutrales Motorsport-Team Das Formel-E-Team Mahindra ist der erste CO2-neutrale Motorsport-Rennstall der Welt
Motorsport Images

Offiziell: Mahindra ist erstes CO2-neutrales Motorsport-Team

Das Formel-E-Team Mahindra Racing ist offiziell als erstes Motorsport-Team überhaupt als CO2-neutral zertifiziert worden

Mahindra Racing ist als erstes Team der Formel E - und als erstes im Motorsport überhaupt - als CO2-neutral zertifiziert worden. Das Zertifikat der Allcot-Gruppe bestätigt, dass Mahindra Racing alle seine CO2-Emissionen seit Beginn der ersten Formel-E-Saison 2014/15 erfolgreich kompensiert hat.

Außerdem hat der indische Hersteller bekanntgegeben, dass er sich dem UNFCCC Sports for Climate Action Framework gegenüber verpflichtet habe. Die Organisation hat sich zum Ziel gesetzt, Sportstars dabei zu unterstützen, die globalen Klimaziele einzuhalten.

Es ist nicht das erste Mal, dass Mahindra in Sachen Nachhaltigkeit im Motorsport von sich reden macht: Es wurde bereits als erstes Team überhaupt von der FIA mit drei Nachhaltigkeits-Sternen vom Automobil-Weltverband FIA ausgezeichnet.

Der Mahindra-Konzern hat sich als Teil seiner Kompensationsmaßnahmen zum Ziel gesetzt, jährlich eine Million Bäume zu pflanzen. Das Rennteam pflanzt dabei Bäume im Araku-Tal im indischen Bundesstaat Andhra Pradesch.

Teamchef versichert: Mehr als nur PR

"Für uns gehen diese 'guten Taten' weit über Philanthropie und CSR [Corporate Social Responsibility; nachhaltige Maßnahmen als PR-Strategie] hinaus. Es geht um mehr als nur zufällige noble Gesten", sagt Mahindra-Teamchef Dilbagh Gill.

"Es handelt sich um eine Grundeinstellung und einen Lebensstil; diese 'guten Taten' sind Richtlinien, nach denen wir unser Geschäft führen. Als Team, das bemüht ist, glaubwürdige Lösungen für die Zukunft der Mobilität zu finden, wollen wir auch dem Planeten Gutes tun."

"Bei Mahindra verpflichten wir uns dem ROCE, was 'Return On Climate and Environment' bedeutet." Dieses Prinzip orientiert sich bewusst an der Abkürzung "ROI", also "Return of Investment", was normalerweise (monetäre) Rendite bedeutet. Bei ROCE geht es um die "Rendite" für die Natur.

"Wir haben dieses Prinzip in unseren Ethos eingebaut. Aus diesem Grund starten wir auch in der Formel E. Wir haben uns seit unserer Gründung 2014 sehr darum bemüht, unseren Fußabdruck auf dem Planeten zu reduzieren. Sechs Jahre später können wir uns als CO2-neutral seit unserer Geburt bezeichnen."

Formel E seit September CO2-neutral

Die Formel E an sich ist ebenfalls seit ihrer Gründung CO2-neutral. Sie hat dasselbe Zertifikat wie Mahindra bereits im vergangenen September erhalten.

Formel-E-Chef Jamie Reigle: "Es ist stark von Mahindra, das erste zertifizierte CO2-neutrale Team seit seiner Gründung zu werden. Mahindra Racing ist zu einem Vorkämpfer in Sachen Nachhaltigkeit in der gesamten Welt des Sports geworden. Sie sind der perfekte Partner für unseren Kampf gegen den Klimawandel."

"Sie waren der erste Hersteller, der sich eingeschrieben hat, und auch der erste Hersteller, der bei Gen3 dabei sein wird. Wir freuen uns, eine so lange Beziehung mit ihnen zu pflegen - einer Organisation, die unsere Vision und Werte teilt."

Mahindra ist bislang das einzige Team, das sich zu einer Fortsetzung des Formel-E-Engagements ab Einführung der Gen3-Regeln zur Saison 2022/23 bekannt hat.

Motorsport-Total.com

Weitere Artikel:

Österreichs familienfreundlichstes Kinderhotel

Ein Herz für Familienfreundlichkeit

Beim kinderhotel.info-Award für die besten Hotels mit Kinderbetreuung in Europa wurde das Familux Resort Dachsteinkönig vierter und damit das familienfreundlichste und beliebteste Kinderhotel Österreichs.

Land Rover hat ein neues Sondermodell des Defender Works V8 Trophy aufgelegt. Es basiert auf einem Konzept, von Land Rover Classic aus den Jahren 2012 bis 2016. Dabei werden klassische Defender-Fahrzeuge von Grund auf überholt, neu aufgebaut und mit originalgetreuer Technik bestückt.

Kult für die Kleinen

E-Vespa für Kinder

Für Drei- bis Sechsjährige geeignet sind die Elektroroller mit 12V-Antrieb der Traditionsmarke aus Italien. Für das Osternesterl sind sie ein bisschen groß, bleibt die Frage: Passt der Preis von 179 Euro ins Hasen-Budget?

Einstiegszeiten Blaufränkischland-Rallye

Motorline Rallye Live bringt die Rallye ins Wohnzimmer

Am Samstag wird mit der ersten Rallye seit Pandemiebeginn österreichische Rallye-Geschichte geschrieben - Motorline Rallye Live möchte die Fans bestmöglich informieren...