MOTORSPORT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Gulf 12h in Abu Dhabi: Vorschau Bachler
ADAC Motorsport

Buchstäblich in letzter Sekunde fixiert

Kurz vor Weihnachten gibt es doch noch einen Einsatz für den Steirer: Beim Klassiker in den Emiraten pilotiert er am Wochenende mit Alfred Renauer (D) und Daniel Allemann (SZ) einen von Herberth Motorsport eingesetzten Porsche 911 GT3-R

Eigentlich war die heurige Saison für Klaus Bachler schon beendet – bis vor einigen Tagen der Anruf aus Deutschland kam – und jetzt gibt es für den 31jährigen doch noch einen Einsatz! Klaus bestreitet am Sonntag (11. Dezember) die „Gulf 12 Hours“ in Abu Dhabi. Seine Partner beim IGTC-Finale sind der Deutsche Alfred Renauer und der Schweizer Daniel Allemann, gefahren wird in der ProAm-Klasse auf einem, von Herberth Motorsport betreuten Porsche 911 GT3-R.

„Unverhofft kommt oft“, freut sich Bachler auf das 12-Stunden-Event auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi. Für ihn kein Neuland: Schon 2019 war er dort am Start.

Klaus Bachler: „Wenn sich Herberth Motorsport meldet, kann ich eigentlich nicht nein sagen. Ich kenne die Truppe schon sehr lange, bin dort auch schon sehr viele Rennen gefahren und verstehe mich mit den Jungs sehr gut. Wenn alles gut läuft, haben wir in der ProAm-Klasse sicher gute Chancen. Denn mit Alfred habe ich einen starken Partner, und auch Daniel ist ein schneller Gentleman-Driver. Nicht vergessen darf man aber, dass dieser Event heuer erstmals zur IGTC-Serie zählt – was bedeutet, dass die Konkurrenz sehr groß und vor allem stark ist.“

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Vorfreude beim Dottore auf den M Hybrid V8

Valentino Rossi vor LMDh-Test mit BMW

MotoGP-Legende Valentino Rossi darf sich bei seinem neuen Automobil-Arbeitgeber BMW auf einen Test im Le-Mans-Prototypen freuen - Renneinsätze in Zukunft?

Wieso er auf die Prototypen setzt

Kein BMW-Cockpit für Habsburg in der DTM

Ferdinand Habsburg wird nun doch nicht in die DTM zurückkehren, sondern setzt weiterhin auf den Prototypensport: Was dahinter steckt und welches Ziel er verfolgt

In Österreich nach wie vor auf ORF und ServusTV

RTL steigt aus: Was das für die 1 im Free-TV bedeutet

Vor der neuen Formel-1-Saison 2023 zieht RTL den Schlussstrich: Der Privatsender beendet die Zusammenarbeit mit Sky - Neuer TV-Partner für Deutschland derzeit noch unklar

Das Arbeitsgerät für Brad Binder und Jack Miller

MotoGP 2023: KTM präsentiert die RC16

KTM zeigt die Farben für die MotoGP-Saison 2023 - Mit Jack Miller gibt es neben Brad Binder einen neuen Fahrer - Die österreichische Marke will nächsten Schritt machen.