Motorsport

Inhalt

Motorrad-WM: News

Honda: Jorge Lorenzo fehlt noch lange

Lorenzos in Assen erlittener Wirbelbruch ist noch nicht verheilt, Stefan Bradl wird ihn bis Silverstone im Honda-Werksteam ersetzen.

Jorge Lorenzo wird auch die Motorrad-WM-Läufe in Brno (Tschechische Republik) und Spielberg (Österreich) auslassen müssen, seine Rückenverletzung ist immer noch nicht auskuriert. Das Risiko, die Wirbelschäden bei einem weiteren Sturz zu verschlimmern, ist zu groß. Als Ersatzmann hat das Honda-Werksteam Testfahrer Stefan Bradl nominiert, der damit nach dem Sachsenring zu zwei weiteren Renneinsätzen kommt. In Silverstone soll der Spanier zurückkehren.

Schon bei Testfahrten in Barcelona war Lorenzo heuer bei hoher Geschwindigkeit gestürzt, dann folgte im freien Training von Assen (Niederlande) einen weiteren Unfall. Beim 32jährigen wurden zwei angebrochene Rückenwirbel festgestellt, weshalb er sowohl für Assen passen als anschließend auch auf dem Sachsenring pausieren musste.

Zunächst bekam Lorenzo ein Korsett verpasst, das er Mitte Juli ablegen durfte. Mittlerweile hat er sein Trainingsprogramm wieder aufgenommen. Da Brünn und Spielberg am 4. und 11. August direkt aufeinander folgen, wird sich sein Comeback zwar verschieben, ihm bleibt aber ein weiterer Monat Zeit, damit die Wirbelverletzung bis zum Grand Prix von Großbritannien am 25. August richtig verheilen können.

Für Bradl werden es in diesem Jahr die Renneinsätze drei und vier: Der Honda-Testfahrer war in Jerez als Gaststarter dabei, zuletzt vertrat der Deutsche bei seinem Heimspiel Lorenzo. Bei beiden Einsätzen hatte er Platz zehn belegt. Die beste Platzierung des seit seinem Abschied von Ducati strauchelnden Spaniers war heuer P11 in Le Mans.

Drucken
Jarvis zu Rossis Rücktritt Jarvis zu Rossis Rücktritt Tech3 holt Brad Binder Tech3 holt Brad Binder

Ähnliche Themen:

08.09.2018
Motorrad-WM: News

In Misano wurde mehrere Testfahrerverträge publik: Aprilia holt Bradley Smith, Yamaha Jonas Folger – Stefan Bradl bleibt bei Honda.

13.11.2016
Motorrad-WM: Valencia

Jorge Lorenzo schnappt sich beim MotoGP-Finale in Valencia seinen 44. und letzten Sieg für Yamaha - Marc Marquez und Andrea Iannone auf dem Podium.

10.04.2016
Motorrad-WM: Austin

Marc Marquez baut seine Siegesserie in Austin weiter aus. Lorenzo und Iannone auf dem Podium. Früher Sturz von Rossi - Schwerer Unfall von Pedrosa und Dovizioso.

Motorrad-WM: News

Scharf umrissen IAA 2019: Neuer Hyundai i10

Vor der Weltpremiere der neusten Generation des kleinen Hyundai i10 auf der IAA in Frankfurt am Main veröffentlichen die Koreaner eine erste Skizze.

Schriftlich gegeben Porsche: Zertifikat für Klassiker

Wer einen alten Porsche fährt, kann dessen Zustand vom Hersteller begutachten lassen. Porsche stellt nun Zertifikate für seine Klassiker aus.

Gelungen anders Hyundai Kona 1,6 CRDi 4WD DCT - im Test

Der Hyundai Kona ist mittlerweile auch als Diesel mit Allradantrieb erhältlich. In dieser Konfiguration stellt sich das City-SUV unserem Test.

WRC: Deutschland-Rallye 56 Teilnehmer in Deutschland am Start

Zwölf WRCs, vier ehemalige Sieger und die besten deutschen Fahrer in der WRC2 – das ist das Starterfeld der Deutschland-Rallye 2019.