Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Motorrad-WM: News

Johann Zarco unterschreibt bei Avintia

Der geschasste KTM-Pilot erhält einen Einjahresvertrag beim Ducati-Satellitenteam Avintia, erwartet werden konstante Top-10-Plätze.

Bildquelle: Yamaha Racing; Text: Sebastian Fränzschky

Das Avintia-Team hat am Montagabend offiziell bestätigt, dass Johann Zarco in der MotoGP-Saison 2020 für das Team antreten wird. Zarco einigte sich mit Ducati auf einen Einjahres-Vertrag, der vorsieht, dass der Franzose bei Avintia Unterstützung von der Ducati-Rennabteilung bekommt.

Bei jedem Event werden insgesamt vier Ducati-Experten für das Avintia-Team arbeiten, um die Desmosedicis besser an die Fahrer anzupassen. Zarcos erstes Kennenlernen mit der Avintia-Ducati wird Anfang Februar beim Sepang-Test erfolgen.

"Ich freue mich sehr, endlich meine Unterschrift bei Ducati für die Saison 2020 in der MotoGP mit dem Avintia-Team offiziell bekanntzugeben", kommentiert Zarco, der noch mit einigen Nachwirkungen vom Sturz beim Saisonfinale in Valencia kämpft. "Mein linker Knöchel erholt sich gut. Ich kann die Winterzeit genießen und mich bei meiner Familie ausruhen. Das Training nehme ich bald wieder auf", so der zweimalige Moto2-Champion.

Für Avintia-Teambesitzer Raul Romero ist der Zarco-Deal eine große Chance: "Ich freue mich sehr und bin gespannt, dank Ducati einen so großartigen Fahrer wie Johann Zarco in unserem Team begrüßen zu dürfen."

"Das stärkt unser Wachstum, nachdem wir bereits den Vertrag mit dem Hersteller aus Borgo Panigale verlängert haben. Wir bekommen nun als Satelliten-Team besseres Material", freut sich Romero. "Wi hoffen, dass wir Johann und Tito regelmäßig in den Top 10 sehen."

Kann Tech3 Zarco halten? Kann Tech3 Zarco halten? Teamwechsel schwierig Teamwechsel schwierig

Ähnliche Themen:

Motorrad-WM: News

Weitere Artikel

Elf Jahre lang lag der Dreier-BMW bei den europaweiten Suchabfragen der Autoscout-Gruppe voran, nun hat sich der VW Golf an die Spitze geschoben.

Triumph für James Bond

Triumph Tiger und Scrambler bei 007

Der 25. James Bond-Film "No Time To Die" startet im April 2020. Die neue Tiger 900 und die Scrambler 1200 von Triumph haben darin einen Auftritt.

Auftakt für die Volvo-Stromer

Volvo XC40 Recharge: Strom marsch!

Der XC40 Recharge bildet den Auftakt einer Serie an vollelektrischen Fahrzeugen aus dem Hause Volvo. Die Eckdaten klingen vielversprechend, Markteinführung ist Ende 2020.

WRC: Rallye Monte Carlo

Tänak erklärt seinen heftigen Unfall

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus spricht Ott Tänak über seinen schweren Unfall bei der Rallye Monte Carlo.