Motorsport

Inhalt

VLN Lauf 2: Nürburgring

Vorbei: VLN2 wird nicht neu gestartet

Schnee im Anmarsch und Unklarheit über abtauende Auslaufzonen: Der zweite VLN-Lauf ist abgebrochen, eine Wertung erfolgt nicht.

Bildquelle: vln.de

Lediglich eine Runde konnte beim 44. DMV-4-Stunden-Rennen unter Rennbedingungen abgespult werden. Schon in der zweiten Runde hat Schneefall den zweiten VLN-Lauf unterbrochen. Bald drauf war in der Eifel endgültig Ende: Das Rennen wurde nicht neu gestartet. Es erfolgt keine Wertung, weil nur eine einzige Runde im Renntempo absolviert werden konnte.

VLN-Sportleiter Michael Bork begründete den Abbruch anhand zweierlei Aspekte: "Zum einen können wir derzeit nicht sagen, ob die Auslaufzonen, die im Schatten liegen, abtauen werden. Zum anderen ist eine weitere Schneefront im Anmarsch, die uns heute Nachmittag treffen wird."

Man ging davon aus, dass dieser Schneeschauer noch heftiger ausfallen wird als derjenige, der um die Mittagszeit über die Nürburgring-Nordschleife hinweggezogen ist. Den Teams, Fahrern, Fans und Sportwarten blieb somit nichts anderes übrig, als unverrichteter Dinge wieder abzuziehen.

Für die meisten Teams hätte eine Fortsetzung des Rennens nicht mehr viel gebracht. "Niemand baut einen Reifen für null Grad", sagt ein Teamchef gegenüber Motorsport-Total.com'. Nach der einen absolvierten Runde hatte es eine BMW-Doppelführung gegeben, Martin Tomczyk führt im Schnitzer-M6 3 (Dumbreck/Klingmann).

Das alles ist nun Makulatur, weil keine Wertung des Rennens erfolgt. Somit geht es in zwei Wochen weiter mit dem 61. ADAC-ACAS-HR-Cup bei hoffentlich besserem Wetter.

Drucken
Bericht GetSpeed Bericht GetSpeed Schnitzer mit Comeback? Schnitzer mit Comeback?

Ähnliche Themen:

13.04.2019
VLN Lauf 2: Nürburgring

Schnitzer Motorsport kehrt zurück zum 24-Stunden-Rennen in der Eifel: Der VLN-Einsatz mit dem BMW M6 GT3 dient der Vorbereitung.

16.02.2019
WRC: Schweden-Rallye

Nach einem turbulenten zweiten Tag der Schweden-Rallye führt der Toyota-Pilot mit einer knappen Minute Vorsprung auf Andreas Mikkelsen.

16.02.2019
WRC: Schweden-Rallye

Nach einem Ausritt von Teemu Suninen (Ford) übernimmt Ott Tänak das Zepter und führt klar vor Andreas Mikkelsen im Hyundai.

VLN Lauf 2: Nürburgring

So schön kann klein sein New York Auto Show: Genesis Mint

Hyundai-Nobeltochter Genesis zeigt auf der New York Auto Show den elektrisch angetriebenen City-Zweisitzer Mint - kompakt und ziemlich chic.

Oldtimerwanderung Salzkammergut: ADAC Moto Classic 2019

ADAC Moto Classic 2019: Vom 27. bis zum 30. Mai 2019 sind Zweirad-Oldtimer unterwegs auf den Traumstraßen des Salzkammerguts.

Richtig verbunden Bluetooth: Kommunikation unter Bikern

Bluetooth Headsets ermöglichen Motorradfahrern, die in Gruppen unterwegs sind, eine sichere und reibungslose Kommunikation untereinander.

WRC: Argentinien-Rallye Ogier in Argentinien noch ohne Sieg

Noch nie hat Sébastien Ogier die Argentinien-Rallye gewonnen. 2011 rutschte ihm der sichergeglaubte Sieg nur knapp durch die Finger.