RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Akropolis-Rallye 2021: Rovanperä souverän, Tänak holt auf Kalle Rovanperä diktiert das Geschehen bei der Akropolis-Rallye
Motorsport Images

WRC Akropolis-Rallye Griechenland 2021: Rovanperä souverän, Tänak holt auf

Kalle Rovanperä ist der Sieg bei der Akropolis-Rallye kaum noch zu nehmen - Gefährliche Szenen bei der WRC in Griechenland auf WP10

Toyota-Fahrer Kalle Rovanperä bleibt Sieg-Favorit bei der Rückkehr der Akropolis-Rallye Griechenland im Kalender der Rallye-WM. Dabei kam ihm Hyundai-Pilot Ott Tänak am Samstagnachmittag näher.

Der Finne gewann vier Prüfungen und baute seinen Vorsprung auf 39,7 Sekunden aus, bevor Tänak die letzte Prüfung des Tages für sich entschied und den Abstand auf 30,8 Sekunden reduzierte.

Der WM-Führende Sebastien Ogier beendete den Tag als Dritter. Er liegt 40,2 Sekunden hinter Rovanperä, aber nur 9,4 Sekunden hinter Tänak. Hyundai-Pilot Dani Sordo rangiert als Vierter im Niemandsland der Tabelle.

Das M-Sport Ford-Duo Adrien Fourmaux und Gus Greensmith kämpft um Platz fünf und geht mit einem Abstand von 15,8 Sekunden zueinander in den letzten Tag.

Elfyn Evans erholte sich von seinem Getriebeproblem vom Freitag und kletterte vom 16. auf den siebten Platz (+5:51,9 Minuten), während Thierry Neuville nach seinem mechanischen Problem am Freitag von Platz 18 auf Rang zehn (+7:47,6 Minuten) vorrückte.

Haarig wurde es am Samstag auf WP10. Die Prüfung wurde mit der roten Flagge abgebrochen, nachdem sie der letzte WM-Teilnehmer beendet hatte. Der Grund war, dass sich Zuschauer an gefährlichen Stellen befanden und man keinerlei Risiko eingehen wollte. Greensmith hatte dabei Glück, dass er einen schweren Unfall vermeiden konnte.

Zum Abschluss der Akropolis-Rallye Griechenland finden am Sonntag noch drei Wertungsprüfungen statt. Der Start in den letzten Tag des WRC-Events erfolgt um 7:08 Uhr morgens.

Motorsport-Total.com

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

3-Städte Rallye: Vorschau Mayer

Der Gießhübler greift wieder an

Der junge Niederösterreicher Daniel Mayer pilotiert mit Co-Pilot Jürgen Klinger am Wochenende bei der 3-Städte-Rallye in Bayern seinen Peugeot 208 R2, will sich nach der längeren Pause langsam aber kontinuierlich ans Limit heranarbeiten.

ORM, 3-Städte Rallye: Vorschau Keferböck

Keferböck: „Anschließen, wo wir vor Hartberg-Crash waren...“

Erstmals seit dem Abflug im Hartbergerland werden Johannes Keferböck und Ilka Minor wieder den Skoda zünden. Bei der 3 Städte Rallye soll der zuletzt höhere Speed wiedergefunden und in ein Top-Resultat verwandelt werden.

3 Städte Rallye: Bericht Dinkel/ZM

Dominik Dinkel konnte DRM-Vorsprung ausbauen

Durch Platz Zwei kann der Lokalmatador seinen Vorsprung in der DRM ausbauen,. ZM-Racing hat sich gemeinsam mit Brose Motorsport neuerlich als Einsatzteam des Ford Fiesta Rally2 bestens bewährt.

3-Städte Rallye: Vorschau Zellhofer

Klassensieg und Top15-Gesamtplatz als Ziel

Mit Co-Pilotin Christina Ettel am Beifahrersitz und dem bewährten SUZUKI Swift ZMX Proto unter sich hat Christoph Zellhofer für die 3-Städte-Rallye in Deutschland durchaus hohe Erwartungen an sich selbst: Das erklärte Ziel ist der ÖM-Klassensieg und ein Gesamtplatz in den Top 15.

Trotz Bewährung keine WRC-Sperre

Erneuter Verkehrsverstoß von Ogier in Spanien

Rechts überholt und Polizeibeamte ignoriert: Sebastien Ogier wird bei der Rallye Spanien im Straßenverkehr auffällig, entgeht trotz Bewährung aber einer Rennsperre.