Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Jännerrallye 2020

In letzter Sekunde: R5!

Eigentlich wollte Martin Desl nach sieben Starts bei der Jännerrallye diesmal als Zuschauer nach Pierbach fahren und die Rallye hautnah bestaunen. Aber es kam ganz anders...

Foto: Michael Jurtin

Eigentlich wollte Martin Desl nach sieben Starts bei der Jännerrallye diesmal als Zuschauer nach Pierbach fahren und die Rallye hautnah bestaunen. Aber es kam ganz anders...

Desl Martin: „Als ich hörte, wie der Hauptsponsor und Namensgeber heißt war für mich klar: Ich möchte unbedingt wieder dabei sein weil ich ja selber leidenschaftlicher LKW-Lenker im Alltagsgeschäft bin.“

Nach Rücksprache mit seinen langjährigen treuen Sponsoren wurde ein Paket mit einem Mitsubishi Evo 9 aus dem vertrauten Hause „Schmolli“ Race Rent Austria auf die Beine gestellt.

2019 fuhr Desl als Premiere den Skoda Fabia R5 von RRA auf den 9 Gesamtrang und der Reiz war natürlich wieder da, so ein Auto zu fahren. Jedoch Günther „Knobi“ Knobloch wollte selber damit an den Start gehen.

Nach einigen schlaflosen Nächten fiel dann doch die Entscheidung mit Hilfe der Sponsoren in letzter Sekunde auf den R5 bei der Pressekonferenz in Linz.

Als Beifahrer wurde sein Sohn Christian Gimpl (18) auf den heißen Sitz gesetzt, was sich als sehr gut erwiesen hatte.

Die Rallye wurde mit einem Skoda Fabia R5 aus dem Hause HK-Racing bestritten. Nach einem Dreher in der SP1 in Pierbach und einem Ausrutscher im Ziel in Königswiesen SP2 konnten Desl/Gimpl die Jännerrallye auf dem 21. Gesamtrang überglücklich im Ziel abschließen: "Riesengroßes Danke an die Sponsoren, die uns das ermöglicht haben, an das Team von HK Racing und natürlich an die Truppe von Mario Klepatsch für das absolut geile Event Jännerrallye!"

Bericht Knobloch Bericht Knobloch Bericht Simon Wagner Bericht Simon Wagner

Ähnliche Themen:

ORM: Jännerrallye 2020

Weitere Artikel

Online und im Zeitschriftenhandel

Das neue E-Auto-Magazin electric WOW ist da!

Werfen Sie einen Blick auf unser neues Magazin electric WOW, hier dreht sich alles ums elektrifizierte Fahren, vom Hybrid über Plug-in bis zu Wasserstoff und rein elektrischem Fahren.

Der zweite Tag der Planai-Classic 2020 brachte die lange erwarteten, schneebedeckten Strecken.

Er habe ein Aufmerksamkeitsfenster von maximal 23 Minuten, erklärt der amtierende Weltmeister und verrät, wie er es dennoch durch die oft langen Meetings schafft.

Die Triumph Tiger 900 kommt 2020 mit einem neuen 900er-Triple-Motor, erweiterter Serienausstattung und weiter optimiertem Fahrverhalten.