RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Rallye-ÖM: Jänner-Rallye

Neues Jahr, neues Glück!

Ein früher Termin für einen Meisterschaftsbeginn, auch für das Team Kovar. Aber wann hat man schon Gelegenheit auf Schnee und Eis zu driften?

Im Rallye Team Kovar gibt es für die neue Saison einige Veränderungen zu vermerken. So wird in der diesjährigen Saison Lamberta Kovar die Organisation und Einsatzleitung bei den Rallyes übernehmen.

Für das Lesen des Gebetsbuches hat man den erfahrenen Werner Kohlbacher ins Team geholt, für die technische Betreuung des Rallyeboliden konnte mit dem Team ABST rund um Horst Spreitzhofer ein Partner mit viel Erfahrung gewonnen werden.

Gefahren wird mit einem neuen Mitsubishi Lancer EVO VII der in der Schmiede des Tuners GÄTMO in Frankreich aufgebaut wurde. Leider konnten aber, bedingt durch den frühen Saisonstart, die Tests mit dem neuen Auto noch nicht abgeschlossen werden, und so vertraut man im Team Kovar auf den bewährten Mitsubishi Lancer EVO V für den Einsatz bei der IQ-Jänner-Rallye 2003.

„Nachdem es für uns der erste Einsatz bei der IQ-Jänner-Rallye ist, steht uns eine schwierige Aufgabe bevor. Da ich aber sehr gerne auf Schnee und Eis fahre, freue ich mich auf diesen Einsatz. Trotz der starken Konkurrenz sind wir zuversichtlich, einen Platz unter den Top Drei erreichen zu können.“ meint Walter Kovar vor dem ersten Einsatz bei einer Winterrallye.

News aus anderen Motorline-Channels:

Rallye-ÖM: Jänner-Rallye

Weitere Artikel:

3 Städte Rallye: Bericht Pröglhof

Herausforderung endete mit Klassensieg

Vergangenes Wochenende gingen der Sittendorfer Luca Pröglhöf und sein Copilot Peter Medinger mit ihrem Ford Fiesta ST bei der 3 Städte Rallye im bayrischen Wald an den Start.

WRC Rallye Spanien: Endergebnis

Thierry Neuville siegt - WM-Entscheidung vertagt

Thierry Neuville feiert bei der Rallye Spanien 2021 einen souveränen Sieg: Sebastien Ogier verliert am Schlusstag Rang drei - WM-Entscheidung fällt beim Saisonfinale.

3-Städte Rallye: Vorschau Mayer

Der Gießhübler greift wieder an

Der junge Niederösterreicher Daniel Mayer pilotiert mit Co-Pilot Jürgen Klinger am Wochenende bei der 3-Städte-Rallye in Bayern seinen Peugeot 208 R2, will sich nach der längeren Pause langsam aber kontinuierlich ans Limit heranarbeiten.

Unser Mann vor Ort - Daniel Fessl - liefert brandaktuelle, erste Eindrücke vom Shakedown der 3-Städte Rallye in Deutschland!

Kalle ist bereit für Spanien

Rovanperä nach Crash (fast) wieder fit

Nach seinem heftigen Unfall bei der Rallye Finnland hat Toyota-Pilot Kalle Rovanperä zwar noch leichte Schmerzen, fühlt sich aber für die Rallye Spanien bereit