RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Weihnachtlicher Leckerbissen

Rallye-Fans aufgepasst, TW1 überträgt am 27.12. einen Jänner-Rallye-Rückblick mit Wittmann, Fischer, Haider, Wurz, Waldegaard, Eklund, Stohl uvm.

Die europäische und heimische Rallye-Saison wird vom 2. bis 4. Jänner 2003 mit der IQ-Jänner-Rallye im Raum Pregarten im Mühlviertel mit Franz Wittmann, Raimund Baumschlager und Co. gestartet.

Bevor es soweit ist, bietet das Fernsehen am Freitag den 27. Dezember um 20,15 Uhr in TW 1 einen interessanten Rückblick in die glorreiche Vergangenheit dieser Traditionsveranstaltung, die im nächsten Jahr bereits zum 21. Mal ausgetragen wird. Sie zählt zur Rallye-Europameisterschaft und ist gleichzeitig der Auftakt zur heimischen Rallyemeisterschaft.

Von den Helden früherer Tage ist kurz nach dem Jahreswechsel diesmal nur mehr Franz Wittmann aktiv im Einsatz. Der „Mr. Jänner-Rallye“ hat diesen Klassiker bereits neunmal gewonnen:

“Für mich ist diese Rallye ein Blick in meine eigene sehr erfolgreiche Rallye-Vergangenheit. Ich habe im Mühlviertel viele schöne Stunden erlebt, ein Höhepunkt war die Weltpremiere mit dem Audi-Quattro im Jahre 1981.“

Das Fernsehen wird im Rückblick die Jahre 1980 bis 1986 näher betrachten. Dabei werden folgende Fahrer auf Grund ihrer Ergebnisse ins Bild kommen.

1980
1) Wittmann/ Nestinger A/A Audi 80
2) Haider/ Pattermann A/A Opel Ascona
3) Stohl/ Engseth A/N Lada 1600

1981
1) Wittmann/ Nestinger A/A Audi Quattro
2) Haugland/ Bohlin N/S Skoda 130 RS
3) Haider/ Pattermann A/A Opel Ascona 400

1982
1) Wittmann/ Nestinger A/A Audi Quattro
2) Fischer/ Weinzierl A/A Talbot Lotus
3) Kalnay/ Hinterleitner A/A Opel Ascona 400

1983
1) Wittmann/ Nestinger A/A Audi Quattro
2.) Fischer/ Weinzierl A/A Mitsubishi Turbo
3) Mattig/ Stadler D/D Opel Ascona 400

1984
1) Wittmann/ Nestinger A/A Audi Quattro
2) Wurz/ Waldegaard A/S Audi Quattro
3) Eklund/ Whittock S/GB Audi 80 Quattro

1985
1) Wiedner/ Zehetner A/A Audi Quattro
2) Grissmann/ PattermannA/A Audi 80 Quattro
3) Zitta/ Resl A/A Audi 80 Quattro

1986
1) Fischer/ Zeltner A/A Audi 80 Quattro
2) Stohl/ P.Seisenbacher A/A Audi 80 Quattro
3) Harrach/ Reitler A/A Citroen Visa

News aus anderen Motorline-Channels:

Rallye-ÖM: Jänner-Rallye

Weitere Artikel:

"Es ist frustrierend!"

Hyundai über wiederkehrende Probleme

Rauchentwicklung, Probleme mit der Elektronik und defekte Scheibenwischer: Für Hyundai war die WRC-Rallye in Griechenland ein weiterer Rückschlag.

Erklärungsversuche vom Teamchef

WRC: Suninen-Abgang aus M-Sport-Sicht

WRC-Pilot Teemu Suninen hat M-Sport im August mit sofortiger Wirkung verlassen - Erklärungsversuche von Teamchef Richard Millener.

Entscheidung soll im Oktober fallen

WRC 2022: Lappi Favorit für den 3. Toyota

Im Toyota-Aufgebot für die WRC-Saison 2022 ist noch gar nichts sicher - Für das dritte Fahrzeug entwickelt sich aber Esapekka Lappi zum Favoriten.

Skoda Motorsport feiert 120 Jahre

Raimund Baumschlager im Interview

Der Star der Show: Der Skoda Kreisel RE-X1, das erste vollelektrische Rallye-Auto der Welt. Wir haben Raimund Baumschlager für ein paar Fragen zum Event, dem Auto, der Lage in Österreich und darüber hinaus und seine nächsten Pläne vor die Kamera gebeten.