4WD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Jahrgang 2020: Jeep Renegade

Voll vernetzt

Der Jeep Renegade des Modelljahrs 2020 rollt mit einem aktuellen Vernetzungsangebot und mehr Individualisierungs-Möglichkeiten an.

mid/rhu

Das knuffig-sympathische Aussehen ist ihm geblieben. Aber unterm Blech hat sich beim Jeep Renegade des Jahrgangs 2020 einiges getan. Speziell im Bereich Konnektivität soll der kleine Kraxler jetzt eine Vorreiterposition einnehmen. Das liegt an der Ausstattung mit der neuen Uconnect Box. Mit der ist laut Fiat Chrysler der direkte Zugriff auf die diversen und je nach Ausstattungsstufe gestaffelten Serviceleistungen von Uconnect und auf die Smartphone-App My Uconnect möglich.

Jeep kündigt zwar schon mal den Renegade mit Plug-in-Hybrid an, doch diese Variante wird noch bis Mitte 2020 auf sich warten lassen. Zunächst rollt das Modell 2020 mit Benzinern und Dieseln in einem Leistungsspektrum von 120 bis 180 PS an, als Handschalter und mit Neungang-Automatik, als Fronttriebler und mit Allradantrieb.

Individualität wird bei der Konfiguration breiter Raum eingeräumt. So gibt es zusätzlich zu den kürzlich vorgestellten Lackierungen Sting Grey und Bikini auch den Farbton Blue Shade. Insgesamt sind zwölf Farbvarianten, die zum Teil auch noch mit einem schwarz lackierten Dach kombinierbar sind, verfügbar. "Die limitierten Modellversionen S, Upland und Night Eagle ergänzen die vier serienmäßigen Ausstattungsvarianten Sport, Longitude, Limited und Trailhawk", heißt es bei FCA.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Nicht mal Fliegen ist schöner

Das ist der Brabus 900 Crawler

Zum 45-jährigen Firmenjubiläum geht Tuning-Profi Brabus aus Bottrop neue Wege: Mit dem Brabus 900 Crawler präsentieren die PS-Spezialisten ihr erstes Supercar mit selbst konstruiertem Chassis und einer weitgehend offenen viersitzigen Karosserie. Man könnte auch sagen: Ein putziges Spielzeug für den Öl-Scheich.

Limitierter Retro Defender zum 75ten

Land Rover Works V8 ISLAY EDITION vorgestellt

Land Rover Classic präsentiert sein erstes Heritage-Sondermodell. Mit dem Classic Defender Works V8 Islay Edition feiert der britische 4x4-Spezialist seinen 75-jährigen Geburtstag. Die Retroausgabe startet in zwei Karosserievarianten zum Preis ab rund 263.000 Euro.

"Wir sind bereit, das Offroad-Segment mit dem Fisker Ocean Force E aufzumischen!" tönt Fisker selbstbewusst im Rahmen der Enthüllung der neusten Version ihres Elektro-SUV, das ab dem vierten Quartal 2023 bereits in den Handel kommen soll.

Acht "Grenadiere" stehen zur Verfügung

Ineos Grenadier am Red Bull Ring erlebbar

Der Red Bull Ring ist erneut um eine Attraktion reicher. Ab April darf der neue Ineos Grenadier auf dem Offroad-Gelände von Österreichs berühmtester Rennstrecke zeigen, was er kann.

Geländegängiger und luxuriöser gleichermaßen

Das ist der neue VW Amarok

Er startet mit fünf Turbomotoren mit Leistungen von 110 bis 222 kW und bis zu sechs Zylindern Anfang 2023 durch und soll sowohl höhere Geländegängigkeit, auf Wunsch aber gleichzeitig auch deutlich mehr Komfort und Luxus bieten als sein Vorgänger.

Einer für alle Fälle

Toyota Hilux im Hänger-Alltagscheck

Der Toyota Hilux ist der ideale Alltagsbegleiter für all jene, die eine Vielzahl von Transportaufgaben zu bewältigen haben - in der gesamten Bandbreite im privaten wie im professionellen Einsatz