4WD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Land Rover unterstützt Abenteurer und Gleitschirmprofi

Die Land Rover-Familie hat ein neues sportliches Mitglied: Der Abenteurer Paul Guschlbauer ist ab sofort Markenbotschafter von Land Rover – in Österreich und international. Der 37-Jährige, der mehrmals den Dolomitenmann gewann und Podiumsplätze bei den Red Bull X-Alps vorzuweisen hat, fährt ab sofort Defender.

Mit seiner Leidenschaft für Herausforderungen passt der Österreicher perfekt zur britischen
Allradmarke, heißt es von Land Rover. Auch sie müssen quasi aus Verpflichtung regelmäßig Durchhaltevermögen und Vielseitigkeit beweisen. Immerhin fußt ihre Geschichte auf tollkühnen Expeditionen wie The First Overland (von London nach Singapur mit einem frühen Serie I) oder der ersten Durchquerung des Darien Gap (letzte Straßenlücke der Panamericana, bisher nur von 2 Range Rover-Fahrzeugen bewältigt).

Nun hat sich Paul Guschlbauer in den neuen Land Rover Defender verschaut und sieht in dem Fahrzeug das ideale Auto für Alltag und Wettbewerbe: Komfortabel auf der Straße, hart im Gelände.

Annelies Reiss, Marketing & PR Director Jaguar Land Rover Austria: „Eine perfekte Kombination, ganz klar: Wir freuen uns sehr, Paul Guschlbauer als Markenbotschafter bei Land Rover willkommen zu heißen. Und ich bin sicher, der Defender wird ihm vielfältige Unterstützung sein im privaten Alltag wie bei seinen sportlichen Abenteuern.“

Paul Guschlbauer lernte die Bandbreite an Fähigkeiten des neuen Defender heuer bei den Red Bull X-Alps 2021 kennen, bei diesem Wettbewerb unterstützte Land Rover den Veranstalter und einige Athleten mit Fahrzeugen: „Da habe ich den Defender so richtig kennengelernt, souverän auf der Straße und damit gut für meine Regeneration, und kommt aber fast überall hin, wo ich mit meinem Gleitschirm lande. Und es gibt für den Defender viel kluges Zubehör für Outdoor-Menschen, etwa eine Außenbox für gatschige Schuhe oder ein Brause-Kit.“

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Der Dacia Duster hat seit jeher mit seinem „Günstig durch no nonsense“-Ansatz viele Fans gefunden. Nun haben wir uns das Facelift im Alltag zur Brust genommen und können attestieren: Alles blieb gut.

Alle Informationen zum neuen Super-SUV

Das ist der neue Range Rover

Mit dem Land Rover Range Rover 2022 geht der berühmte Luxus-SUV in seine fünfte Generation. Das neue Modell hat ein vertrautes Aussehen mit glatteren Linien, die das Premiumfahrzeug deutlich moderner, dabei aber immer auch irgendwie vertraut aussehen lassen. Außerdem stattete der Autohersteller seinen neuen Rangie natürlich mit jeder Menge top-moderner Technik aus.

Aufgefrischter Look, mehr Technik

Alle Details zum Subaru Forester Facelift 2022

Seit seinem Debüt im Jahr 1997 hat der Subaru Forester sich eine treue Fangemeinde aufbauen können. Nun, zum 25. Jubiläum, wird der Kraxler zum Modelljahr 2022 noch einmal gehörig aufgefrischt.

Preise zum Marktstart bekanntgegeben

Nissan X-Trail startet bei 38.950 Euro

Wie Nissan Österreich heute bekannt gab, startet der neue X-Trail hierzulande zu Preisen ab 38.950 Euro und ist in den fünf bekannten Ausstattungslinien Visia, Acenta, N-Connecta, Tekna und Tekna+ erhältlich.

Nicht mal Fliegen ist schöner

Das ist der Brabus 900 Crawler

Zum 45-jährigen Firmenjubiläum geht Tuning-Profi Brabus aus Bottrop neue Wege: Mit dem Brabus 900 Crawler präsentieren die PS-Spezialisten ihr erstes Supercar mit selbst konstruiertem Chassis und einer weitgehend offenen viersitzigen Karosserie. Man könnte auch sagen: Ein putziges Spielzeug für den Öl-Scheich.

Mehr als 40 Prozent der in den letzten fünf Jahren verkauften Range Rover tragen den Zusatz Sport. Zuletzt wurde das Luxus-SUV zusammen mit dem kleineren Evoque und dem Discovery Sport zum meistverkauften Modell der Briten. Noch in diesem Jahr fährt die dritte Generation des Range Rover Sport vor. Wir konnten den kommenden großen Rangie bereits in Augenschein nehmen.