AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Neu, oder gebraucht, das ist hier die Frage!

Es gibt sie noch: Neuwagen unter 9.000,- Euro! Welche Marken und Modelle um die Gunst der Sparfüchse buhlen, erfahren Sie hier.

Walter Reburg

Wenn Sie gerade dabei sind rund 9.000,- Euro zum Beispiel in einen rund sechs Jahre alten VW Golf mit ca. 100.000 Kilometern zu investieren, sollten Sie mal schauen was Sie um dieses Geld noch als Neuwagen bekommen. Immerhin haben Sie beim „Neuen“ bis zu 3 Jahre Garantie und gehen somit kein Risiko ein, kurz nach dem Kauf noch teure Reparaturen zu erwarten.

Welche Neuwagen bekommt man für weniger als 9.000,- Euro?

Um 8.950,- Euro bekommen Sie zum Beispiel einen Daewoo Matiz S mit 51 PS (37 kW) inkl. Fahrer- und Beifahrerairbag, ABS, Servolenkung und Zentralverriegelung. Mit dabei sind auch noch drei Jahre Garantie und drei Jahre oder 50.000 km Free Service, d.h. Sie zahlen selbst für Servicearbeiten keinen Cent extra.

Noch günstiger gibt es den Daihatsu Cuore, der gerade in der sechsten Generation auf den Markt gekommen ist. Um 8.190,- Euro gibt es den Dreitürer mit 58 PS (43 kW). Wer nochmals 400,- € zuzahlt bekommt den Cuore mit 5 Türen. In beiden Fällen sind Fahrer- und Beifahrerairbag sowie ABS mit an Bord. Für 490,- € extra gibt es auch noch eine Servolenkung, die bei dieser Fahrzeuggröße jedoch nicht unbedingt erforderlich ist.

Wer den Asiaten nicht so viel abgewinnen kann, wird auch in Europa fündig. Bei Fiat gibt es den neuen Panda um 8.800,- € (54 PS/40 kW), jedoch gibt es für die Sicherheit nur Fahrer- und Beifahrerairbag, ABS ist nur gegen Aufpreis erhältlich. Servolenkung und Zentralverriegelung gibt es aber weder für Geld noch gute Worte.

Ähnlich viel Platz wie im Panda findet man auch im Hyundai Atos um 8.990,- €, der über eine Leistung von 59 PS (43 kW) verfügt. Zudem kann man beim Atos von einer kompletten Ausstattung sprechen: Airbag für Fahrer- und Beifahrer, ABS, elektrische Fensterheber vorne, Servolenkung, Zentralverriegelung und Nebelscheinwerfer sind beim Basispreis mit von der Partie.

Unsere weiblichen Leser haben neben den vier Varianten auch noch die Chance auf den neuen Kia Picanto, der nur für Frauen um 8.990,- € zu haben ist, Männer müssen 9.490,- € berappen...

Wie Sie sehen rentiert sich der Weg in den Neuwagenschauraum auch mit einem kleinen Geldbeutel. Es gibt wirklich interessante Alternativen zu einem rund 6 Jahre alten Gebrauchtwagen der „Golf-Klasse“.

Weitere Artikel:

ÖAMTC-Verkehrssicherheitsprogramm für Volksschüler

Acht neue Suzuki Swift für Aktion "Hallo Auto"

Speziell für Volksschüler der 3. und 4. Schulstufe ist das Programm "Hallo Auto" des ÖAMTC konzipziert. Für das Erlernen des spielerischen Umgangs mit dem Straßenverkehr stehen dem Mobilitätsclub nun acht neue Suzuki Swift Hybrid zur Verfügung.

Das ganz normale Leben

Test: Peugeot e-208 Active

Eine Fahrt im Peugeot e208 fühlt sich an, als wäre das Stromen das Normalste der Welt. Und das liegt nicht nur am Antrieb selbst.

XV und Impreza: Feinschliff für 2021

Faceliftmodelle von Subaru

Die beiden Allradmodelle aus Tokio wurden nicht nur optisch aufgefrischt. Auch das 4WD-Assistenzsystem X-Mode, bekannt aus dem Subaru Forester, ist jetzt mit an Bord.

So sehr der neue Jahrgang der Scrambler 1200 XC und XE auf dem technischen Gebiet dazugelernt haben. Der Coolness der auf 1.000 Stück limitierten Scrambler Steve McQueen-Edition können sie nur schwer das Wasser reichen.