AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Hyundai ix35 mit neuem Einstiegsmotor

Direkt einsteigen

Hyundai liefert für den erfolgreichen Kompakt-SUV ein Benziner-Einstiegsmodell nach. Der Fronttriebler leistet 135 PS und kostet 19.990 Euro.

Georg.Koman@motorline.cc

Der erfolgreiche Kompakt-SUV Hyundai ix35 erhält eine neue Einstiegsmotorisierung, und zwar einen Benziner mit 135 PS und Vorderradantrieb. Der Preis dafür beträgt 19.990 Euro. Klingt nach Kurzzeitangebot, ist aber ein ganz normaler Listenpreis.

Bis dato musste man für den Einstieg ins ix35-Leben 23.990 Euro bezahlen (163 Benziner-PS mit Frontantrieb), der Diesel-Start kostet nach wie vor 25.990 Euro.

So gesehen, zahlt es sich aus, mit einem Benziner zu liebäugeln, zumal es sich dabei um einen modernen Direkteinspritzer handelt. Hyundai verspricht einen Durchschnittsverbrauch von 6,8 Litern, ein Sechsgang-Getriebe ist serienmäßig.

Ebenfalls zum Serienumfang gehören ESP, sechs Airbags, Isofix-Kindersitzbefestigung, Bergan- und Bergabfahrhilfe, Alarmanlage, 16-Zoll-Alus, Fernbedien-Zentralsperre, vier Fensterheber, E-Außenspiegel, CD-Audiosystem, 2:1 umlegbare Fondlehne etc.

Aufpreis ist für die Klimaanlage zu bezahlen, und zwar in der Höhe von exakt 1.000 Euro. Mit Allradantrieb gibt es den 1,6-Liter-Benziner nicht, der Einstiegspreis dafür beträgt wie bisher 25.990 Euro für den 163-PS-Benziner. Die Kombination Diesel plus Allrad (136 PS) kommt auf 27.990 Euro.

Weitere Artikel:

XV und Impreza: Feinschliff für 2021

Faceliftmodelle von Subaru

Die beiden Allradmodelle aus Tokio wurden nicht nur optisch aufgefrischt. Auch das 4WD-Assistenzsystem X-Mode, bekannt aus dem Subaru Forester, ist jetzt mit an Bord.

Wenn zwei sich streiten

Helden auf Rädern: Chrysler Sunbeam

Wenn sich die Politik in die Modellpolitik einmischt, bedeutet das nicht unbedingt, dass die unterstützte Marke auch überleben wird. Wie zum Trotz bekam das neue Modell dann auch noch deren Namen verpasst.

Absicherung für den Inbegriff der Freiheit

Motorradversicherung – Lebensretter oder Kostenfresser?

Warum eine Motorradversicherung so wichtig ist, welche Vorteile sie hat – und worauf zu achten ist.

Touring Car Masters Austria

KTM X-Bow GTX schafft Hattrick

Bei der Premiere auf der Heimstrecke in Spielberg holt der KTM X-Bow GTX einen Dreifach-Sieg. Rupert Atzberger setzt sich in den beiden TCM-Rennen gegen starke Konkurrenz durch. Und auch im Stundenrennen hatte der Mitbewerb keine Chance gegen Atzberger/Kox.