AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Mitsubishi zeigt Colt-Nachfolger

Jetzt schießt er wieder

Mitsubishi präsentiert den Colt-Nachfolger auf der Tokyo Motor Show. Intelligentes Downsizing samt geringem Verbrauch war Entwicklungsziel.

mid/js

Der Mitsubishi Colt ist langsam in die Jahre gekommen und verlangt nach einem Nachfolger. Das aktuelle Modell basiert schließlich noch auf einer Plattform, die zusammen mit dem längst eingestellten Smart Forfour verwendet wurde.

Insgesamt wird der Colt seit 1962 in derzeit sechster Generation produziert. Da er immer bei einer Länge von rund vier Metern blieb, während die Konkurrenz stetig wuchs, machte er eine ungewöhnliche Entwicklung vom Kompakt- zum Kleinwagen durch.

Mit einem neuen Einstiegsmodell für den Weltmarkt will Mitsubishi auf der Tokyo Motor Show die weltweite Ausrichtung des Unternehmens darstellen. Der Mirage, designierter Nachfolger des Colt, bietet Platz für fünf Personen und soll Ende 2012 in Europa an den Start gehen.

Angetrieben wird er zunächst von einem Dreizylinder-Benzinmotor mit 1,0-Liter Hubraum. Dank Leichtbauweise, der Reduzierung von Roll- und Luftwiderstand sowie Optimierungen an Motor, Kraftübertragung und Bremsanlage, soll der Mirage laut Mitsubishi Klassenbestwerte im Verbrauch erzielen.

Der Fahrzeugname für Europa ist noch nicht entschieden. Die Chancen, dass er wieder "Colt" heißt, sind aber groß.

Weitere Artikel:

Offroad-Upgrade samt Allradantrieb

Hymer: Camper für Abenteurer

Seit Jahren ist im Bereich der Freizeitmobile ein starker Trend hin zu echten Abenteuer-Gefährten zu beobachten. Hersteller Hymer trägt diesem Wunsch nach Fahrdynamik im Gelände mit Modellen mit optionalem Allradantrieb Rechnung. So werden ab sofort zwei neue Editionsmodelle mit dem Beinamen CrossOver angeboten.

Alles begann mit Rädern mit Fuß- oder Handantrieb

Skoda-Geschichte startet vor 125 Jahren

Im Advent 1895 legen der Mechaniker Vaclav Laurin und der Buchhändler Vaclav Klement den Grundstein für das heutige Unternehmen Skoda Auto. Los geht die 125-jährige Historie mit Fahrrädern.

Mehr Leistung, neues Design und mehr für 2021

Moto Guzzi zeigt neue V85 TT und V9

Die Moto Guzzi V85 TT wurde für die Saison 2021 mit verstärkter Motorleistung und neuem Design ausgestattet. Auch ein umfangreiches Upgrade bekam die Moto Guzzi V9 Bobber mit neuem Motor, hochwertiger Ausstattung und mehr Komfort spendiert.

Motorline-Fotograf Daniel Fessl hat jede Menge Actionbilder vom Auftakt der Rallye-WM mitgebracht, darunter natürlich auch die beiden österreichischen Teams.