Autowelt

Inhalt

Facelift: Hyundai i40 und i40 Kombi

Zug zur Mitte

Vier Jahre nach dem Start ist ab Mai 2015 in Österreich die modellgepflegte Version der Hyundai i40-Mittleklasse als Limousine und Kombi erhältlich.

Optisch umgestaltet haben die Designer beim Hyundai i40 den hexagonalen Kühlergrill und auch die komplette Frontansicht wurde aufgefrischt. Zudem wurde das Scheinwerfer-Layout inkl. LED-Tagfahrlicht auf das neue Frontdesign angepasst.

Die Heckpartie wirkt durch die neu designten Rückleuchten optisch noch ansprechender und rundet die Modellpflege im Außendesign ab. Der Innenraum wurde mittels neuer Materialien an Lenkrad, Armlehnen und Schalthebel aufgewertet. Zusätzlich ist eine neue Lederausstattung in braun erhältlich.

Erstmals bietet Hyundai für den i40 Kombi eine automatische Heckklappe an. Sie öffnet selbstständig, sobald sich der Besitzer gezielt dem Heck nähert. Besonders praktisch: Nähert sich der Fahrer mit dem Schlüssel in der Tasche dem Heck des Fahrzeugs, öffnet die Kofferraumklappe automatisch. Für mehr Ordnung im Kofferraum werden ein Schienensystem und Fixierungsmöglichkeiten sorgen.

Neue Bi-Xenon-Scheinwerfer bringen eine hellere und klare Ausleuchtung. Außerdem bietet Hyundai im i40 erstmals einen Fernlichtassistenten sowie eine Höchstgeschwindigkeitswarner an.

Die i40 Modellpflege wird für beide Karosserievarianten (Kombi & Limousine) mit 4 verschiedenen Ausstattungsniveaus angeboten: Comfort, Premium, Style und Platin.

Serienmäßig ab der Ausstattung Comfort wird der Hyundai i40 mit LED-Tagfahrlicht, LED-Heckleuchten, 16 Zoll Bereifung, Audiosystem inkl. CD-Play, 6 Lautsprecher, USB-/AUX-Anschluss, Lichtsensor, statisches Abbiegelicht, Zentralverriegelung mit Fernbedienung etc. angeboten.

An Optionen stehen z.B. ein 7 Zoll Navigationssystem, Smart-Key inkl. Startknopf, Bi-Xenon-Scheinwerfer oder das Panorama-Glasschiebehubdach zur Wahl.

Im Zuge der Modellpflege wurden auch die Motoren überarbeitet. Alle Motoren kommen jetzt serienmäßig mit Start-/Stopp-Automatik. Mit Markteinführung im Mai 2015 stehen ein Benzin-Motor und ein Diesel-Motor mit zwei Leistungsstärken zur Verfügung. Der 1,6-Liter-Benzinmotor leistet 136 PS und verfügt über ein maximales Drehmoment von 165 Nm (Preis: ab 23.890 Euro, Kombi-Aufpreis: 1.100 Euro).

Der 1.7 CRDi-Motor hat 116 oder 141 PS. Erstmalig für den i40 bietet Hyundai für die 141 PS-Variante auch das neu entwickelte 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DCT) an. Das Doppelkupplungsgetriebe kostet 2.000 Euro Aufpreis.

Drucken

Ähnliche Themen:

11.07.2018
Aufgefrischt

Beim Facelift für den Tucson hat Hyundai an vielen Stellschrauben gedreht: frischere Optik, neue Motoren, neue Automatik. Erster Test.

26.04.2018
Aufgehübscht

Hyundai i20 und i20 Active kommen ab Juni 2018 mit überarbeitetem Design zu den Händlern. Wir haben uns die Koreaner vorab angesehen.

10.12.2015
Hyundai kann nobel

Neuer Luxus-Liner aus Korea: Der Genesis G90 ist das erste Produkt der noblen Hyundai-Tochter und spielt in der ganz großen Klasse.

Motorsport: News Junioren: Sauber kooperiert mit Charouz

Sauber will per Kooperation mit dem tschechischen Rennstall Charouz Racing System Jungtalenten den Weg in sein Formel-1-Team ebnen.

Wiederauferstehung Intermot 2018: Die wichtigsten Neuheiten

Zusammen mit der neuen Indian FTR 1200 ist die Suzuki GSX 1000 S Katana eines der großen Highlights der Intermot Köln 2018. Ein Rundgang.

Brennstoff-Hybrid Marktstart: Mercedes GLC F-Cell

Es gibt Brennstoffzellen-Fahrzeuge und es gibt Plug-in-Hybride. Der jetzt startende Mercedes GLC F-Cell von Mercedes-Benz kombiniert beides.

Rallye W4 2018 Startschuss zur Premiere

Die erste Rallye W4 im Raum Horn beginnt heute Abend in der MJP Arena von Fuglau nach einer elitären nostalgischen Exhibition Group mit 13 Autos.