Autowelt

Inhalt

Facelift: Hyundai i40 und i40 Kombi

Zug zur Mitte

Vier Jahre nach dem Start ist ab Mai 2015 in Österreich die modellgepflegte Version der Hyundai i40-Mittleklasse als Limousine und Kombi erhältlich.

Optisch umgestaltet haben die Designer beim Hyundai i40 den hexagonalen Kühlergrill und auch die komplette Frontansicht wurde aufgefrischt. Zudem wurde das Scheinwerfer-Layout inkl. LED-Tagfahrlicht auf das neue Frontdesign angepasst.

Die Heckpartie wirkt durch die neu designten Rückleuchten optisch noch ansprechender und rundet die Modellpflege im Außendesign ab. Der Innenraum wurde mittels neuer Materialien an Lenkrad, Armlehnen und Schalthebel aufgewertet. Zusätzlich ist eine neue Lederausstattung in braun erhältlich.

Erstmals bietet Hyundai für den i40 Kombi eine automatische Heckklappe an. Sie öffnet selbstständig, sobald sich der Besitzer gezielt dem Heck nähert. Besonders praktisch: Nähert sich der Fahrer mit dem Schlüssel in der Tasche dem Heck des Fahrzeugs, öffnet die Kofferraumklappe automatisch. Für mehr Ordnung im Kofferraum werden ein Schienensystem und Fixierungsmöglichkeiten sorgen.

Neue Bi-Xenon-Scheinwerfer bringen eine hellere und klare Ausleuchtung. Außerdem bietet Hyundai im i40 erstmals einen Fernlichtassistenten sowie eine Höchstgeschwindigkeitswarner an.

Die i40 Modellpflege wird für beide Karosserievarianten (Kombi & Limousine) mit 4 verschiedenen Ausstattungsniveaus angeboten: Comfort, Premium, Style und Platin.

Serienmäßig ab der Ausstattung Comfort wird der Hyundai i40 mit LED-Tagfahrlicht, LED-Heckleuchten, 16 Zoll Bereifung, Audiosystem inkl. CD-Play, 6 Lautsprecher, USB-/AUX-Anschluss, Lichtsensor, statisches Abbiegelicht, Zentralverriegelung mit Fernbedienung etc. angeboten.

An Optionen stehen z.B. ein 7 Zoll Navigationssystem, Smart-Key inkl. Startknopf, Bi-Xenon-Scheinwerfer oder das Panorama-Glasschiebehubdach zur Wahl.

Im Zuge der Modellpflege wurden auch die Motoren überarbeitet. Alle Motoren kommen jetzt serienmäßig mit Start-/Stopp-Automatik. Mit Markteinführung im Mai 2015 stehen ein Benzin-Motor und ein Diesel-Motor mit zwei Leistungsstärken zur Verfügung. Der 1,6-Liter-Benzinmotor leistet 136 PS und verfügt über ein maximales Drehmoment von 165 Nm (Preis: ab 23.890 Euro, Kombi-Aufpreis: 1.100 Euro).

Der 1.7 CRDi-Motor hat 116 oder 141 PS. Erstmalig für den i40 bietet Hyundai für die 141 PS-Variante auch das neu entwickelte 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DCT) an. Das Doppelkupplungsgetriebe kostet 2.000 Euro Aufpreis.

Drucken

Ähnliche Themen:

20.01.2019
Update

Ford hat den Mondeo aufgefrischt und schickt die neue Mittelklasse zum Brüsseler Autosalon. Mit dabei: Eine Hybrid-Version des Kombi.

11.07.2018
Aufgefrischt

Beim Facelift für den Tucson hat Hyundai an vielen Stellschrauben gedreht: frischere Optik, neue Motoren, neue Automatik. Erster Test.

10.12.2015
Hyundai kann nobel

Neuer Luxus-Liner aus Korea: Der Genesis G90 ist das erste Produkt der noblen Hyundai-Tochter und spielt in der ganz großen Klasse.

Formel 1: News Mazepin könnte Williams übernehmen

Dmitry Mazepin, Vater des Formel-2-Piloten Nikita, ist offenbar daran interessiert, neuer Eigentümer des Williams-Teams zu werden.

Technik ersetzt Talent Teilautonom: BMW S 1000 RR mit iRace Kit

iRace Kit für die BMW S 1000 RR: eine Autonomie-Software, die es selbst ungeübten Fahrern ermöglichen soll, auf der Rennstrecke zu glänzen.

Schiere Größe New York Auto Show: Karlmann King

Der Karlmann King steht im Messezentrum von New York neben einem Treppenabgang. Trotzdem ist ihm jede Menge Aufmerksamkeit gewiss.

ORM: Wechselland-Rallye Jagd auf Wagners ÖM-Führung geht weiter

Die Wechselland-Rallye am 3. und 4. Mai ist für den zweifachen Saisonsieger Hermann Neubauer die nächste Chance, Punkte gutzumachen.