Autowelt

Inhalt

Ford: Ideenwettbewerb für Start-ups

Appsolut schlau

Ford ruft, Entwickler antworten. Gemeinsam arbeiten die kreativen Köpfe an den Apps für die Mobilität von morgen und werden von Ford belohnt.

mid/sts

Bei Ford steht der moderne Kunde im Fokus. Im Rahmen eines Ideen-Wettbewerbs erhielten jetzt drei Start-Up-Unternehmen Preisgeld für gewiefte Anwendungen, die dem vernetzten Kunden das Fahren versüßen. Die Vorgabe war simpel: Es galt, eine App zu entwickeln, die während der Fahrt genutzt werden kann. Die Entwickler der Gewinner-Apps teilen sich eine Summe von umgerechnet rund 26.000 Euro für die Umsetzung ihrer Konzepte.

Das französische Start-Up Zify überzeugte Ford mit seiner Partnerbörse für Mitfahrer. So können Autofahrer bequem Mitfahrer suchen, die zumindest vom Profil her zu ihnen passen. "Die drei Apps könnten einen Beitrag dazu leisten, unsere Arbeitswege künftig angenehmer zu gestalten und es den Autofahrern sogar ermöglichen, Einnahmen aus dem täglichen Pendeln zu generieren", kommentiert Abraham Philip, Manager, Connected Vehicle and Services, Ford of Europe.

Die App "Acast" hat auf dem Weg ins Jury-Herz den akustischen Weg genommen. Es handelt sich nämlich um eine Podcast-App. Das Raffinierte daran ist, dass die gestreamten Inhalte nicht nur nach den Vorlieben des Fahrers, sondern auch nach der geplanten Strecke angepasst werden. Dritter im Bunde ist die "RouteValet"-App mit der Bestrebung, öffentliche Verkehrsmittel flexibler auf die Fahrgäste anzupassen. Diese drei haben sich aus über 70 Bewerbern im Ford-Wettbewerb bewährt. Durch eine enge Zusammenarbeit zwischen den Start-Ups und den Ford-Mentoren könnten es die ausgezeichneten Anwendungen bis hin in den vernetzten Alltag der Ford-Fahrer schaffen.

Drucken

Ähnliche Themen:

06.09.2017
Vier gewinnt

Das kleine SUV Ford EcoSport kommt erstmals mit Allradantrieb auf die Straße. Ebenfalls neu: der 1,5 Liter große Turbodieselmotor mit 125 PS.

08.01.2017
Flirten im Ford

Mit einer speziellen Tinder-App organisiert Ford Blind Dates. Bereits das Foto-Shooting zu der Kampagne machte den Paaren mächtig Spaß.

Alter Glanz Maserati: Ikonen-Schau in Padua

Maserati zeigt seine Renn- und Straßen-Legenden auf einer der größten Oldtimer- und Motorrad-Schauen: der "Auto e Moto D'Epoca" in Padua.

Rallycross-WM: News Ekström glaubt an WRX-Verbleib von EKS

Mattias Ekström glaubt, auch in der kommenden Saison mit seinem Team EKS in der Rallycross-WM anzutreten - Außerdem hofft er weiter auf die Hilfe von Audi.

Goldi hat abgespeckt Neu für 2018: Honda Gold Wing

Sie ist das Dickschiff in Hondas Motorradsparte: die Gold Wing. Für das Modelljahr 2018 hat Honda den Reise-Tourer rundum erneuert.

Weichgespült Neuer SsangYong Rexton - erster Test

Der neue SsangYong Rexton rollt jetzt zu den Händlern - optisch weniger polarisierend, auf 4,85 Meter gewachsen und mit 181 Diesel-PS bestückt.