Autowelt

Inhalt

Ford investiert in Zukunfts-Mobilität

Smart Mobility

Mit Sarah-Jayne Williams als Leiterin des Bereichs Smart Mobility stellt Ford Europa die Weichen für die Mobilitätskonzepte der Zukunft.

mid/rhu

Ford bereitet sich auf die Zukunft der Mobilität vor. So wird sich künftig Sarah-Jayne Williams als Leiterin der neu gegründeten Abteilung Smart Mobility europaweit um alle Projekte kümmern, die in den nächsten Jahren relevant werden.

Die Managerin soll die Rolle von Ford als Anbieter moderner Mobilitätslösungen weiter ausbauen sowie maßgeschneiderte Verkehrskonzepte für die veränderten Anforderungen europäischer Großstädte und deren Bewohner entwickeln. Sie arbeitet dabei eng mit Städteplanern, öffentlichen Verkehrsträgern und Gemeinden zusammen.

So wird Ford bei einem Modellprojekt in London Flottenbetreibern wie "Transport for London" für zwölf Monate eine Flotte von Transit Custom mit Plug-in-Hybridantrieb (PHEV) zur Verfügung stellen. Diese Fahrzeuge können im innerstädtischen Verkehr rein elektrisch fahren. Ihre offizielle Markteinführung ist für 2019 geplant.

Drucken

Rundfahrt mit Freunden 4. Toyota Frey Classic 2017

Nach sieben Jahren Pause veranstaltete Toyota Frey Austria erneut die beliebte Classic Cars Rallye mit 40 Fahrzeugen im Starterfeld.

Formel 1: News Fernando Alonso bleibt bei McLaren

Honda weg, Alonso bleibt: Der Spanier hat seinen Vertrag mit dem britischen Team verlängert und wird 2018 im McLaren-Renault sitzen.

Heiße Öfen Triumph: zwei neue Bonneville-Modelle

Triumph liefert zwei neue "Modern Classics": die Bonneville Bobber Black und die Bonneville Speedmaster. Beide mit 1.200-ccm Bonneville-HT-Motor.

Rallye-WM: News Tänak ersetzt 2018 Hänninen bei Toyota

Der Este Ott Tänak wechselt 2018 zu Toyota, während Juho Hänninen gehen muss; dessen Beifahrer Lindström wird neuer Sportdirektor.