Autowelt

Inhalt

Nissan 370Z: Facelift fürs Modelljahr 2018 Nissan 370Z 2017

Dunkle Seite

Optisch wirkt der überarbeitete Nissan 370Z mit zusätzlichen schwarzen Designelementen etwas düsterer als zuvor. Erhältlich ist er ab sofort.

mid/ts

Er ist einer der wenigen reinrassigen Sportler alter Schule, die preislich nicht völlig entrückt sind: der Nissan 370Z. Zum neuen Modelljahr haben die Japaner den hinterradangetriebenen Kraftmeier nun optisch und technisch überarbeitet.

Der Zweisitzer fährt nun als Coupé und Roadster serienmäßig mit Türgriffen und einem Diffusor in Schwarz und auch schwarz hinterlegten Scheinwerfern sowie dunkel getönten Rückleuchten vor, die bislang der Nismo-Variante vorbehalten waren. Dadurch blickt des Z noch etwas finsterer aus der Wäsche. Bestellbar ist der Jahrgang 2018 ab sofort zu Preisen ab 48.350 Euro (Deutschland: 34.130 Euro).

Neu ist eine Hochleistungskupplung, die Nissan zusammen mit Zulieferer Exedy entwickelt hat und die mit einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe zusammenarbeitet. Dadurch sollen präzisere und komfortablere Gangwechsel ermöglicht und das Zurückschalten optimiert werden. Alternativ leitet eine Sieben-Stufen-Automatik die Kraft an die Hinterräder. Unangetastet ist der 3,7-Liter-Sechszylinder-Saugmotor mit 244 kW/328 PS. Erhalten und weiterhin Alleinstellungsmerkmal des 370Z bleibt die automatische Zwischengas-Funktion Synchro Rev Control.

 Nissan 370Z 2017

Drucken

Ähnliche Themen:

05.11.2017
Aus die Maus

Nicht wieder zu erkennen schickt Nissan die fünfte Generation des Micra in den Konkurrenzkampf. Wir testen den 90 PS starken Turbo-Dreizylinder.

30.09.2017
Godzilla

Für Cineasten ist Godzilla ein japanisches Riesenmonster, für Benzinbrüder ist es der Nissan GT-R. Wir testen den 570 PS starken Supersportler.

28.07.2017
Downsizing ade

In unserem Test des neuen Audi A5 Coupés trifft zeitloses schönes Design auf einen mit drei Litern Hubraum wohldimensionierten V6-Diesel.

Unterm Hammer Dorotheum: Oldtimer-Auktion in Salzburg

Das Dorotheum versteigert am 21. Oktober wertvolle Klassiker wie eine Alfa Romeo Giulietta Sprint Zagato im Rahmen der Classic Expo Salzburg.

Formel 1: News Pirelli mit neuem Regenreifen in Verzug

Warum Pirelli mit der Entwicklung des 2018er-Regenreifens nicht rechtzeitig fertig wird und man nun auf eine FIA-Ausnahme angewiesen ist.

Macao GP Ticktum gewinnt dramatisches Rennen

Spektakuläre F3-Schlacht in Macao: Daniel Ticktum gewinnt, nachdem Sette Camara und Habsburg im Kampf um die Führung in der letzten Kurve abfliegen.

The Special One Jose Mourinho übernimmt Jaguar F-Pace

Jose Mourinho, Trainer von Manchester United, besuchte Jaguar Land Rover im Werk Solihull und und erhielt den 100.000 gebauten Jaguar F-Pace.