Autowelt

Inhalt

Magna baut neuen BMW Z4 in Graz

Zusatz-Auftrag

In der Magna-Fabrik in Graz wird ab Ende 2018 neben Jaguar E-Pace und I-Pace, BMW 5er und Mercedes G-Klasse auch der BMW Z4 gebaut.

mid/rhu

Magna und die BMW Group intensivieren ihre Kooperation. Und zwar auf einer im Ergebnis sehr attraktive Art und Weise: Der neue BMW Z4 wird ab Ende 2018, wie seit 2017 bereits ein Teil der BMW 5er-Reihe, bei Magna Steyr in Graz produziert.

Der Zulieferer baut damit nach eigenen Worten seine weltweit führende Stellung bei der Auftragsproduktion weiter aus. "Unsere Expertise im Bereich der Gesamtfahrzeugentwicklung und -produktion ist einzigartig und macht uns zum idealen Partner für die Industrie", so Günther Apfalter, President Magna Europe und Magna Steyr. "Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Beziehungen zur BMW Group festigen und mit diesem Auftrag unsere Führungsrolle weiter stärken können."

Drucken

Ähnliche Themen:

27.08.2018
Puristische Sportlichkeit

Die dritte Generation des BMW-Roadsters Z4 feiert nun als Z4 M40i First Edition Premiere im kalifornischen Monterey am malerischen Pebble Beach.

04.06.2018
Getarnte Fahrfreude

Der neue BMW Z4 ist fast fertig. Bis Ende des Jahres rast der Roadster aber noch als Erlkönig über das Testgelände im südfranzösischen Miramas.

Doppeltes Golfchen 5. Edelweiß-Bergpreis am Roßfeld

Die fünfte Auflage der renommierten Oldtimer-Veranstaltung Edelweiß-Bergpreis Roßfeld hält 2018 eine Vielzahl spektakulärer Highlights bereit.

GP der U.S.A. Magnussen und Ocon disqualifiziert

Disqualifikation von Kevin Magnussen und Esteban Ocon: Die FIA handelte streng nach Regeltext, Teams zeigten dafür kein Verständnis.

WEC: Shanghai Ginetta fehlt erneut auf der Nennliste

Auch beim fünften Lauf zur WM-Saison 2018/19 fehlen die LMP1-Boliden von Ginetta-AER; Corvette (Gavin/Milner) mit GTE-Pro-Gastspiel.

Wiederauferstehung Intermot 2018: Die wichtigsten Neuheiten

Zusammen mit der neuen Indian FTR 1200 ist die Suzuki GSX 1000 S Katana eines der großen Highlights der Intermot Köln 2018. Ein Rundgang.