Autowelt

Inhalt

Ford produziert zehnmillionsten Mustang

Ganz in Weiß

Der Ford Mustang schreibt seine Erfolgsgeschichte weiter. Das nächste Kapitel: Die Produktion des 10-millionsten gebauten Fahrzeugs.

Andreas Reiners/mid

Der Ford Mustang schreibt seine Erfolgsgeschichte weiter. Das nächste Kapitel: Die Produktion des 10-millionsten Modells, das der US-Autobauer verkünden kann. Dabei handelt es sich um ein Wimbledon White GT-Cabriolet mit V8-Motor, das in Flat Rock, Michigan, gefertigt wird und über eine Leistung von 460 PS sowie ein Sechsgang-Getriebe verfügt. Zum Vergleich: Das erste Exemplar lief 1964 mit 164 PS vom Band.

Der Ford Mustang ist Amerikas meistverkaufter Sportwagen der vergangenen 50 Jahre, basierend auf Analysen der US-Neuwagen-Zulassungen der Jahre 1966 bis 2018 in allen von IHS Markit gelisteten Sportwagen-Segmenten. Darüber hinaus hat Ford mehr als 38.000 Mustangs in Europa verkauft, seit das Kultmodell 2015 hier erstmals bei Ford-Händlern angeboten wurde. Die führenden fünf europäischen Märkte für den Verkauf von Mustang im Jahr 2017 waren Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Belgien und Schweden. Der Mustang ist Kult: Das Auto ist in mehr Filmen vertreten und hat mehr Facebook-Anhänger als jedes andere Auto.

"Der Mustang ist das Herz und die Seele des Unternehmens. Auf der ganzen Welt zaubert er den Menschen ein Lächeln ins Gesicht", sagt Fords Global-Markets-Präsident Jim Farley. Ford feiert den Meilenstein gemeinsam mit mehr als 60 Mustang-Besitzern aller Modelljahre, die vor Ort an der Montage des 10-millionsten Exemplars beteiligt sind.

Gute Nachricht zudem für alle Fans des Mustang in Europa: Zur Feier des 50-jährigen Jubiläums des Filmklassikers "Bullitt" mit Steve McQueen in der Hauptrolle bietet Ford auch in Europa die Mustang Bullitt-Sonderedition an. Die Leistung des 5,0 Liter großen V8-Motors wurde gegenüber dem GT-Serienmodell angehoben - zudem verfügt das Fahrzeug über 19 Zoll große Fünf-Speichen-Leichtmetallräder im klassischen "Torq-Thrust"-Stil, rot lackierte Brembo-Bremssättel und ein Bullitt-Logo an der Heckklappe.

Drucken

Ähnliche Themen:

10.11.2018
Kunstwerk Mustang

Fabrizio De Tommaso verwandelte eine irreparabel beschädigten Ford Mustang in einen ausdrucksstarken Cartoon und damit in ein Stück Kunst.

06.03.2018
Wiedergeburt

Ford wagt eine Wiedergeburt: Der Mustang GT Fastback tritt in Genf als Sondermodell "Bullitt" in Anlehnung an das Film-Original von 1968 auf.

29.08.2014
Erstes Wiehern

In den USA lief soeben die Produktion der sechsten Generation des Ford Mustang an. Nach Europa kommt der Muscle Car im Frühjahr 2015.

Kein Leisetreter Jubiläum: 55 Jahre Porsche 911

Der "Ur-Elfer" von 1963 prasselte mit seinem Boxermotor markant. Und auch der 8. Porsche 911 wird kein Leisetreter. Wir blicken zurück.

IMSA: 24h von Daytona Kein Visum: Blomqvist verpasst Daytona

Mangels einer gültigen US-Einreisegenehmigung kann BMW-Werkspilot Tom Blomqvist nicht am 24-Stunden-Rennen von Daytona teilnehmen.

Saisoneröffnung Honda auf der bike-austria in Tulln

Vom 1. bis 3. Februar 2019 präsentiert Honda auf der bike-austria in Halle 3 rechtzeitig vor Saisonbeginn alle Neuheiten für die Saison 2019.

WRC: Rallye Monte-Carlo M-Sport will an Ogier-Erfolge anknüpfen

Bei M-Sport ist man davon überzeugt, dass man auch nach dem Weggang von Sébastien Ogier in der Rallye-WM 2019 Erfolge feiern kann.