Autowelt

Inhalt

Ford produziert zehnmillionsten Mustang

Ganz in Weiß

Der Ford Mustang schreibt seine Erfolgsgeschichte weiter. Das nächste Kapitel: Die Produktion des 10-millionsten gebauten Fahrzeugs.

Andreas Reiners/mid

Der Ford Mustang schreibt seine Erfolgsgeschichte weiter. Das nächste Kapitel: Die Produktion des 10-millionsten Modells, das der US-Autobauer verkünden kann. Dabei handelt es sich um ein Wimbledon White GT-Cabriolet mit V8-Motor, das in Flat Rock, Michigan, gefertigt wird und über eine Leistung von 460 PS sowie ein Sechsgang-Getriebe verfügt. Zum Vergleich: Das erste Exemplar lief 1964 mit 164 PS vom Band.

Der Ford Mustang ist Amerikas meistverkaufter Sportwagen der vergangenen 50 Jahre, basierend auf Analysen der US-Neuwagen-Zulassungen der Jahre 1966 bis 2018 in allen von IHS Markit gelisteten Sportwagen-Segmenten. Darüber hinaus hat Ford mehr als 38.000 Mustangs in Europa verkauft, seit das Kultmodell 2015 hier erstmals bei Ford-Händlern angeboten wurde. Die führenden fünf europäischen Märkte für den Verkauf von Mustang im Jahr 2017 waren Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Belgien und Schweden. Der Mustang ist Kult: Das Auto ist in mehr Filmen vertreten und hat mehr Facebook-Anhänger als jedes andere Auto.

"Der Mustang ist das Herz und die Seele des Unternehmens. Auf der ganzen Welt zaubert er den Menschen ein Lächeln ins Gesicht", sagt Fords Global-Markets-Präsident Jim Farley. Ford feiert den Meilenstein gemeinsam mit mehr als 60 Mustang-Besitzern aller Modelljahre, die vor Ort an der Montage des 10-millionsten Exemplars beteiligt sind.

Gute Nachricht zudem für alle Fans des Mustang in Europa: Zur Feier des 50-jährigen Jubiläums des Filmklassikers "Bullitt" mit Steve McQueen in der Hauptrolle bietet Ford auch in Europa die Mustang Bullitt-Sonderedition an. Die Leistung des 5,0 Liter großen V8-Motors wurde gegenüber dem GT-Serienmodell angehoben - zudem verfügt das Fahrzeug über 19 Zoll große Fünf-Speichen-Leichtmetallräder im klassischen "Torq-Thrust"-Stil, rot lackierte Brembo-Bremssättel und ein Bullitt-Logo an der Heckklappe.

Drucken

Ähnliche Themen:

06.03.2018
Wiedergeburt

Ford wagt eine Wiedergeburt: Der Mustang GT Fastback tritt in Genf als Sondermodell "Bullitt" in Anlehnung an das Film-Original von 1968 auf.

15.01.2018
Zum Leben erweckt

Der originale Ford Mustang aus dem Film "Bullitt" feiert neben der Neuauflage des Mustang Bullitt seinen großen Wieder-Auftritt in Detroit.

04.01.2018
Große Neuigkeiten

Ford präsentiert sich auf der Vienna Auto Show mit drei Österreich-Premieren: dem Mustang, dem EcoSport und dem Tourneo Custom.

Formel 1: Nachruf Niki Lauda im Alter von 70 Jahren gestorben

Niki Lauda ist tot: "In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass unser geliebter Niki am Montag im Kreise seiner Familie friedlich entschlafen ist".

Zweirad-Peugeot Schicker Stadtflitzer: Peugeot Pulsion 125

Peugeot Motocycles verstärkt seine Präsenz in der 125er-Klasse: Der neue Peugeot Pulsion zeigt deutliche Verwandschaft zu vierrädrigen Peugeots.

Elektro-Schrittmacher Elektro-Mercedes EQC - erster Test

Mercedes startet mit dem EDC ins Elektro-Zeitalter. Kann der die hohen Ansprüche an ein zukunftsweisendes E-Auto mit Stern erfüllen? Erster Test.

ARC: Rallye St. Veit Klassenrang sechs für Schindelegger

Die fünfte Rallye von Lukas und Helmut Schindelegger steht in den Geschichtsbüchern, man zieht auf jeden Fall ein positives Resümee.