Autowelt

Inhalt

Leichtbau-Supersportler: Ford GT Carbon Ford GT Carbon 2018

Auf Diät

Viel Carbon, wenig Gewicht und eine geringe Stückzahl: Über den Ford GT Carbon werden sich nur ausgewählte Kunden in den USA freuen dürfen.

mid/Mst

Der Ford GT zählt zu den begehrtesten Sportwagen weltweit. Fans dürfen sich jetzt auf eine exklusive "Carbon"-Version freuen. Die ist leichter, aber noch viel schwerer zu bekommen.

18 Kilo hat Ford beim Carbon-GT gegenüber dem konventionellen GT eingespart. Das dritte Sondermodell der Baureihe ist damit gleichzeitig das leichteste. Carbon-Kohlefaser-Räder, eine Titan-Auspuffanlage, Titan-Radmuttern und eine Polycarbonat-Motorabdeckung sind nur einige der Diät-Maßnahmen, die Ford verordnet hat. Der 3,5-Liter-Biturbo-V6 leistet wie gehabt 656 PS bei 6.250 Umdrehungen pro Minute. 745 Newtonmeter stehen bei 5.900 U/min bereit.

Kleiner Wehrmutstropfen für GT-Fans: Pro Woche soll nur ein Exemplar gebaut werden. Außerdem ist der ultraleichte Supersportwagen Käufern in den USA vorbehalten. Immerhin hat Ford die geplante Produktion des GT aufgestockt und wird statt der 1.000 geplanten Fahrzeuge 1.350 herstellen. Immer noch nicht genug: Verkaufen könnten die Amerikaner die sechsfache Stückzahl.

Drucken

Ähnliche Themen:

11.12.2018
Battista!

Kaum zu glauben: In weniger als zwei Sekunden soll der von Pininfarina gebaute Elektro-Supersportler Battista von 0 auf 100 km/h spurten.

06.07.2018
Lord Korea

Kias Aufwärtstrend erreicht mit dem neuen Flagschiff Stinger seinen Höhepunkt. Wir testen, wie kräftig der Gran Turismo mit 370 PS zusticht.

17.12.2015
Affenstark

Erstmals in einem Serienfahrzeug setzt Ford bei seinem neuen Supersportler GT superleichtes und widerstandsfähiges Gorilla-Glas ein.

Formel 1: News Studie zum Grand Prix von Finnland

Finnland kann sich vorstellen, in Zukunft ein Formel-1-Rennen abzuhalten und evaluiert die Machbarkeit; Kymiring als Austragungsort?

Dakar-Rallye 2019 Al-Attiyah, Price gewinnen Dakar-Rallye

Nasser Al-Attiyah holt seinen dritten Dakar-Sieg, den ersten für Toyota; Toby Price sichert KTM den 18. Motorradtriumph en suite.

Schwebe-Express Vienna Autoshow: Citroen C5 Aircross

Citroën steht auf der Vienna Autoshow vom 10. bis 13. Jänner 2019 mit der Österreich-Premiere des Kompakt-SUV C5 Aircross im Blickpunkt.

WRC: Rallye Monte-Carlo M-Sport will an Ogier-Erfolge anknüpfen

Bei M-Sport ist man davon überzeugt, dass man auch nach dem Weggang von Sébastien Ogier in der Rallye-WM 2019 Erfolge feiern kann.