Autowelt

Inhalt

Alle zehn Minuten ein verkaufter Nissan Leaf Nissan Leaf 2018

Stromspitze

Ein Jahr nach dem Marktstart führt der Nissan Leaf die Verkaufslisten für Elektrofahrzeuge in Europa an - alle zehn Minuten wird ein Leaf verkauft.

Bisher haben sich in Europa 26.000 Kunden für die zweite Generation des Nissan Leaf entschieden. Dabei konnten stark ansteigende Absatzzahlen in ganz Europa verzeichnet werden, einschließlich Österreich, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Portugal und Spanien. In Norwegen übertraf der Leaf alle Elektro- und Verbrennermodelle gleichermaßen und ist im bisherigen Jahresverlauf der meistverkaufte Pkw überhaupt.

Nicht nur Privatkunden, auch Geschäftskunden setzen auf Elektrifizierung. Mehr als 8.000 der 26.000 Fahrzeuge wurden an Firmenflotten in ganz Europa geliefert. Der neue Nissan Leaf baut auf den Talenten seines Vorgängers auf und ergänzt sie um die neuesten Nissan Intelligent Mobility-Technologien und ein Fünf-Sterne-Euro-NCAP-Sicherheitsrating nach den neuesten Prüfnormen.

Mit dem Fahrassistenzsystem ProPILOT navigiert der Leaf durch den Verkehr. Das e-Pedal setzt neue Maßstäbe in Sachen Komfort und Fahrspaß, da sich der Leaf mit nur einem Pedal beschleunigen und abbremsen lässt.

Der Leaf ist in 51 Märkten erhältlich und verzeichnet weltweit eine starke Nachfrage. Seit 2010 wurden über 350.000 Einheiten verkauft. Das macht Nissan zum weltweit führenden Anbieter von Elektrofahrzeugen.

 Nissan Leaf 2018

Drucken

Ähnliche Themen:

27.08.2018
Expedition unter Strom

Von Polen nach Japan und zurück: eine lange Autofahrt, zumal im Elektroauto. Marek Kaminski hat die Hälfte jetzt im Nissan Leaf absolviert.

05.01.2018
Unter Strom

Nissan präsentiert auf der Vienna Autoshow 2018 die zweite Generation seines erfolgreichen Elektroautos Leaf als Österreich-Premiere.

04.08.2017
Nimmt Formen an

Der neue Nissan Leaf wird aerodynamischer, flacher und optisch gefälliger als sein Vorgänger - was ein erstes Silhouette-Bild verdeutlicht.

Ennstal-Classic 2019 Die Hotspots der 850-Kilometer-Strecke

Die Strecke der Ennstal-Classic 2019 ist für die alten Autos, aber auch für die Piloten eine Herausforderung, gespickt mit geheimen Sonderprüfungen.

Formel 1: News Marko: Was in der F1 falsch läuft...

Aus der Sicht von Helmut Marko gibt es ein hohes Verbesserungs-Potential: Weniger Telemetrie, einfacheres Regelwerk, mehr Kiesbett....

Mehr Hightech Modellpflege für den Skoda Kodiaq

Der Skoda Kodiaq ist ab sofort mit Adaptiv-Fahrwerk bei Frontantrieb erhältlich und das schlüsselloses Zugangssystem wird diebstahlsicher.

ÖRM: Weiz-Rallye Panhofer: Klassensieg und P2 im HRC

Mit großem Respekt vor den übermächtigen Lada-Piloten war Franz Panhofer mit seinem Toyota Corolla GT in die Weiz-Rallye gestartet.