Autowelt

Inhalt

Tesla plant deutschen Fabrik-Standort Tesla Elon Musk 2018

Theaterdonner?

Plant Tesla-Chef Elon Musk ein Werk in Deutschland? In jedem Fall lenkt er mit diesem Gerücht wieder einmal von anderen Problemen ab.

mid/wal

Eine Tesla-Fabrik in Deutschland - im Saarland oder in Rheinland-Pfalz - noch ist der Plan nicht spruchreif. Doch das Waal Street Journal spekuliert bereits auf einen Produktionsstandort des Elektroautobauers im Südwesten Deutschlands. Konkrete Gespräche mit den beiden Bundesländern sollen schon laufen.

Laut Gerüchteküche geht es um den Bau einer Mega-Fabrik, in der nicht nur Fahrzeuge, sondern auch Batterien gefertigt werden könnten. Die amerikanischen Journalisten sehen darin einen Frontalangriff auf die selbstbewussten deutschen Autobauer. Tesla-Chef Elon Musk hatte bereits Mitte Juni getwittert, dass Deutschland einer der Favoriten als Standort für eine europäische Fabrik sei.

Drucken

Besucherrekord 5. Edelweiß-Bergpreis am Roßfeld

12.000 Besucher pilgerten bei Prachtwetter nach Berchtesgaden, um bei der fünften Auflage des Edelweiß-Bergpreises mit dabei zu sein.

Ganz schön aufregend Neuer "Sporttourer": Kymco Xciting S 400i

Der neue Kymco Xciting S 400i - das "S" im Namen steht für "Sporttourer" - trumpft mit feinerem Fahrwerk, digitalisiertem Cockpit und Navi auf.

Elektrisiert Jeep Renegade: 2020 als Plug-in-Hybrid

Der Fiat-Konzern setzt ab 2020 statt auf Diesel großflächig auf Elektrifizierung. Erstes Modell mit Plug-in-Hybrid wird der Jeep Renegade.

Rallye-WM: News Citroën verpflichtet Esapekka Lappi

Der Finne Esapekka Lappi wechselt für die Rallye-WM 2019 von Toyota ins Citroën-Werksteam, in dem er Teamkollege von Séb Ogier wird.