Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Facelift für den Toyota Prius Toyota Prius 2018

Wieder brav

Toyota Prius im neuen Gewand: Ein paar wilde Ecken und Kanten wurden zurückgenommen, um den Hybrid-Pionier augenfreundlicher zu machen.

mid/arei

2016 trat die vierte Generation des Hybrid-Pioniers Toyota Prius auf den Plan: extrem futurisitisch, mit wilden Ecken und Kanten. Möglicherweise zu wild fürs Publikum, denn nach dem aktuellen Facelift wirkt der Prius deutlich braver.

Die Front zieren nun einfacher geformte Scheinwerfer mit doppelten LED-Einheiten (Bi-Beam-LED), die das Sichtfeld vergrößern und die Sicherheit verbessern sollen. Auch die Rückleuchten wurden neu gestaltet.

Im Innenraum hat Toyota die Anordnung der Instrumente auf der Mittelkonsole und der Armaturentafel verändert, um den Bedienkomfort zu erhöhen. Zu den weiteren Verbesserungen zählen eine vergrößerte induktive Ladeschale für Smartphones, die Anzeige von Navigationshinweisen direkt im Head-up-Display und ein verbessertes Toyota Touch 2 Multimediasystem.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Das dritte Freie Training zum Grand Prix der Steiermark musste wegen heftiger Regenfälle abgesagt werden - Hoffnung auf Besserung für das Qualifying

Let the good times roll

FHR-Serie am Salzburgring 2020

Klassiker, die in den letzten neun Jahrzehnten ihre große Zeit hatten, waren ebenfalls auf dem Salzburgring das erste Mal in diesem Jahr auf einer richtigen Rennstrecke.

Reisetourer par excellence

Yamaha FJR 1300 Ultimate Edition im Test

Knapp 20 Jahre hat Yamaha mit seiner FJR 1300 die Herzen vieler Biker erobert. Nun ist Schluss, allerdings wird der Abschied stark versüßt mit einem letzten, edlen Modell: der FJR 1300 "Ultimate Edition".

In Tschechien steigt am Wochenende die Rally Bohemia - am Start sind neben der CZ-Elite auch Österreicher: Simon Wagner will als Vorjahres-Vierter wieder in die Top 5...