Autowelt

Inhalt

Ford: AGR-Sitze für Mondeo, Galaxy & S-Max

Rückenfreundlich

Ab Herbst rüstet Ford seine Baureihen Mondeo, S-Max und Galaxy optional mit rückenfreundlichen Ergonomie-Sitzen samt AGR-Gütesiegel aus.

mid/rhu

Ab Herbst rüstet Ford die Baureihen Mondeo, S-Max und Galaxy optional auch mit rückenfreundlichen Ergonomie-Sitzen aus. Im aktuellen Focus sind die Vorder-Sitzgelegenheiten bereits verfügbar. Sie lassen sich 18-fach verstellen.

Das wirkt sich laut Ford speziell auf längeren Strecken derartig segensreich auf die vorne Sitzenden aus, dass die Aktion Gesunder Rücken (AGR) dem Gestühl ihr prestigeträchtiges Gütesiegel "Geprüft & empfohlen" verliehen hat.

Für Hans Jörg Klein, Geschäftsführer Marketing und Verkauf bei Ford, ist dieses Sitz-Angebot "auch die klare Botschaft, dass diese drei Baureihen für unser europäisches und deutsches Geschäft weiterhin wichtige Bausteine sind". Alle drei im CD-Segement angesiedelten Baureihen hätten, wie der Ford Mondeo, unlängst eine umfangreiche Überarbeitung bekommen, oder würden sie, wie Galaxy und S-Max, demnächst erhalten.

Drucken

Ähnliche Themen:

03.04.2018
Sport-Tourer

Ford verpasst seinem großen Kombi Mondeo Traveller mithilfe der neuen Ausstattung ST-Line einen sportlichen Anstrich. 180-PS-Diesel im Test.

28.02.2018
Autonom in Florida

Seit einigen Jahren erforscht und entwickelt Ford autonomes Fahren. Jetzt erprobt man es in Miami und Umgebung als Geschäftsmodell in der Praxis.

25.09.2015
Business Class

Ford hebt den Familienvan Galaxy und sein sportlicheres Pendant S-Max auf eine höhere Stufe. Wir fuhren die technisch völlig neuen Brüder.

Kinder-Liga Teures Spielzeug: Bugatti Baby II

Der Bugatti Baby II spielt mit Elektromotor und 75 Prozent der Originalgröße seines Vorbilds Type 35 von 1924 in der Liga für extrem verwöhnte Kids.

Formel 1: News Haas auch 2020 mit Grosjean/Magnussen

Das Haas-Team hat seine unveränderte Fahrerpaarung bekannt gegeben: Romain Grosjean und Kevin Magnussen bleiben auch 2020 Stallrivalen.

DTM: News Audi bestätigt Gespräche mit Kubica

Audi-Sportchef Dieter Gass hat Gespräche von Audi mit Robert Kubica über ein DTM-Cockpit für den Polen ab der Saison 2020 bestätigt.

ÖRM: NÖ-Rallye Handler und Leitner in "neuen" Peugeots

Das Tasch-Team hat die Vorbereitungen auf einen heißen Herbst, der mit der NÖ-Rallye Ende September eingeleitet wird, abgeschlossen.