Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Sondermodell: Kia ProCeed Österreich Edition

Österreich-Rabatt

Die Kia ProCeed Österreich Edition kommt Kunden mit einem günstigeren Einstiegspreis und einem ausstattungsbedingten Preisvorteil entgegen.

Kia Austria hat für den neuen Kia ProCeed ein Sondermodell aufgelegt. Die Kia ProCeed Österreich Edition macht erstmals den 1.0 T-GDI-Benzinmotor mit 120 PS auf den heimischen Markt zugänglich und kommt Kunden der Marke mit einem günstigeren Einstiegspreis und einem ausstattungsbedingten Preisvorteil entgegen. Die Kia ProCeed GT-Line Österreich Edition ist mit dem 1.0 T-GDI-Motor ab 26.890 Euro erhältlich.

Wählt man das limitierte Sondermodell „Kia ProCeed GT-Line Österreich Edition“ inklusive dem „Paket Österreich Edition“ um 1.900 Euro erzielt man einen Preisvorteil von insgesamt 1.600 Euro.

Denn: Bei der ProCeed GT-Line Österreich Edition wird ein Preisvorteil von 1.000 Euro gewährleistet, der sich aus dem gratis 7“ Multimedia-Display, Rückfahrkamera und 17 Zoll Leichtmetallfelgen zusammensetzt. Zusätzlich gibt es im „Paket Österreich Edition“ Ausstattungselemente im Wert von 600 Euro kostenlos (8“ Navigationssystem inkl. 7 Jahre Kartenupdate und Zweizonen-Klimaautomatik) dazu – und zahlt somit nur 1.900 Euro statt 2.500 Euro für das optionale Paket.

Das Sondermodell wird in drei verschiedenen Motorenversionen mit manueller Schaltung angeboten. Der 1.0 T-GDI-Motor mit 120 PS wird neu für das Sondermodell in das Motorenangebot aufgenommen. Zusätzlich stehen noch der 1.4 T-GDI-Motor mit 140 PS und der 1.6 CRDi-Motor mit 136 PS zur Auswahl.

Die 7 Jahre Werksgarantie sind hier – wie bei jedem Kia – dabei. Der Kia ProCeed ist in der Österreich Edition ab sofort bestellbar. Die ersten Kundenfahrzeuge werden gegen Jahresmitte ausgeliefert. Das Sondermodell ist voraussichtlich bis Jahresende verfügbar.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Harte Konsequenzen nach Abts E-Sport-Betrug

Nach Skandal: Audi suspendiert Daniel Abt

Audi hat auf den Sim-Racing-Skandal um Formel-E-Pilot Daniel Abt reagiert und den Deutschen mit sofortiger Wirkung suspendiert - Rückkehr ins Auto unwahrscheinlich.

Auf drei Rädern durch die Stadt

Yamaha Tricity 300 vorgestellt

Yamaha bereitet den neuen Tricity 300 für den Startschuss vor. Der erfolgt im Juli 2020, dann ist das Dreirad-Modell in drei Farben erhältlich und soll in Deutschland 7.999 Euro, in Österreich 8.299 Euro kosten.

Auf großem Fuß durch die Eis-Wüste

Nichts kann den Hilux stoppen

Vor genau zehn Jahren begibt sich der Toyota Hilux durch die Antarktis - das perfekte Expeditions-Terrain für Auto-Tester, die aufs Ganze gehen.

Motorline Video Talk: Ausblick auf kommende Rallyes

Christian Mrlik, Roman Mühlberger und Helmut Schöpf im Talk

Im 7. Motorline Video Talk werfen wir einen Blick auf die für Herbst geplanten Rallye-Veranstaltungen in Österreich und diskutieren mit den Veranstaltern.