AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Facelift Toyota Prius Plug-in Hybrid

Neues Gewand

Der Toyota Prius Plug-in-Hybrid rollt zum Modelljahr 2019 überarbeitet mit einem fünften Sitz, neuen Farben und einem neuen Interieur auf die Straße.

mid/arei

Die an Steckdose und Ladesäulen aufladbare Toyota Prius Plug-in Hybrid kombiniert zwei Welten: elektrische Reichweite und Alltagstauglichkeit. So kann der Prius Plug-in-Hybrid im EV-Modus bis zu 59 Kilometer lokal emissionsfrei zurücklegen.

Die vollelektrische Höchstgeschwindigkeit beträgt 135 km/h. Bei einer Systemleistung von 90 kW/122 PS verbraucht der Hybrid im realitätsnahen WLTP-Normzyklus 1,3 Liter Kraftstoff und 9,9 kWh Strom je 100 Kilometer.

Der Prius Plug-in-Hybrid mit nunmehr fünf statt vier Sitzen und einem neu gestalteten Interieur wird in drei Ausstattungslinien angeboten: Von der Einstiegsversion (ab 37.200 Euro) über das Ausstattungsniveau Comfort (ab 38.150 Euro) bis hin zum Topmodell Prius Plug-in-Hybrid Executive (ab 41.750 Euro).

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel:

ÖAMTC-Verkehrssicherheitsprogramm für Volksschüler

Acht neue Suzuki Swift für Aktion "Hallo Auto"

Speziell für Volksschüler der 3. und 4. Schulstufe ist das Programm "Hallo Auto" des ÖAMTC konzipziert. Für das Erlernen des spielerischen Umgangs mit dem Straßenverkehr stehen dem Mobilitätsclub nun acht neue Suzuki Swift Hybrid zur Verfügung.

Die Rückkehr der blauen Reiter

Der Retter der Marke Bugatti

Vor 30 Jahren wurde die Edelmarke Bugatti neu geboren. Dank des Auto-Enthusiasten Romano Artioli und des Modells EB 110.

An diesem Wochenende startet Rene Binder mit dem französischen Team Duqueine in die Saison 2021 der ELMS: Im Interview spricht er über seine Erwartungen.

Wunsch der FIA und der Hersteller nach Erweiterung

Russland und Indien auf der Wunschliste der WRC-Teams

Die Rallye-WM sucht weiter nach globalen Expansionsmöglichkeiten und nimmt auf Wunsch der Hersteller als neue Märkte Russland und Indien ins Visier.