AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Der scharfe Hyundai in ersten Bildern

Vom gelifteten Hyundai i30 N gibt es nun erste Bilder. Der Komfort-Kompaktwagen befindet sich allerdings noch nicht auf dem europäischen Markt. Das soll aber bald geschehen.

mid/wal

Auf den Bildern sind die neuen, markanten Stoßfänger vorne und hinten, die vergrößerten Endrohre der Abgasanlage, die aufgefrischte Optik des Kaskadengrills, das überarbeitete Rückleuchten-Design sowie die neuen LED-Scheinwerfer mit v-förmigen Tagfahrlichtern zu sehen.

Die Fotos geben außerdem einen Ausblick auf die neu entwickelten 19-Zoll-Schmiederäder. Sie sind leichter als die Felgen des Vorgängermodells und tragen zu einem verringerten Gewicht des Fahrzeugs bei.

Unterdessen ist der neue i30 N das erste Hyundai-Modell in Europa, das mit dem leistungsstarken Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe N DCT erhältlich ist und über spezielle N-Performance-Schaltfunktionen verfügt. All diese Neuerungen sollen Kunden künftig noch mehr Fahrspaß bringen.

Weitere Artikel

Praktisch, geräumig und so vielseitig: Der Toyota Proace City-Verso zählt optisch vielleicht nicht zu den coolsten, jedenfalls zu den vielfältigsten und zweckmäßigsten. Julia und Katharina geben sich mit dem Siebensitzer ein steirisches Stelldichein.

So stellt sich Alpine für die Zukunft auf

Alpine A110-Nachfolger wird elektrisch

Renault bündelt die Bereiche Alpine Cars, Renault Sport Cars und Renault Sport Racing unter dem Dach der neuen Business Unit Alpine. Neben dem Fokus auf die Formel 1 will man neue leistungsstarke, innovative und rein elektrische Sportwagen entwickeln.

Der geflügelte Toyota

Toyota Sera: ein Rückblick

Drei Jahrzehnte ist es her, da wuchsen dem Toyota Flügel. Sein Name: Sera. Mit fast vollverglaster Kabine und flügelartigen Schmetterlingstüren wirkt das 1990 eingeführte Modell wie ein schneller Raumkreuzer aus einer anderen Galaxie.

Ohne Handverband sechs Wochen nach dem Unfall

Grosjean zeigt seine Wunden nach dem Feuerunfall

Romain Grosjeans Genesung nach dem Feuerunfall von Bahrain macht weiter Fortschritte: Auf Instagram zeigt er, wie seine Hände mittlerweile aussehen.