AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
40% bevorzugen Handschaltung
Porsche

Knapper Sieg der Automatik

Auch wenn Automobilhersteller hierzulande sich nach und nach von manuellen Getrieben verabschieden wollen, hat die Handschaltung bei den Autofahrern immer noch einen hohen Stellenwert. 40 Prozent bevorzugen ein entsprechendes Fahrzeug, 46 Prozent ist die Automatik lieber und 13 Prozent ist die Wahl des Getriebes gleichgültig. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Onlineportals AutoScout24 in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Innofact hervor.

mid/asg

Für die Befürworter der Automatik steht zu 90 Prozent die komfortable Technik im Vordergrund, die Fans des Handschalters begründen ihre Entscheidung mit dem Mehr an Fahrspaß. 49 Prozent der Männer überlassen das Kuppeln lieber der Technik, bei den Frauen sind es 41 Prozent. 38 Prozent der Männer bevorzugen Handschaltung, bei den Frauen schätzen es 43 Prozent, manuell zu schalten.

Und: Die Präferenz für die Automatik nimmt mit dem Alter ab. Sprechen sich die Befragten unter 40 Jahren noch zu 54 Prozent dafür aus, sind es bei den über Vierzigjährigen nur noch 42 Prozent.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Weniger sparen, mehr fahren (inkl. VIDEO!)

BMW M240i xDrive Coupe - schon gefahren

Der neue, kleinste Zweitürer der Bayern verspricht Fahrspaß wie damals - mehr noch als im Vierer und darüber. Wir haben mit dem Top-Modell, dem M240i xDrive samt herrlichem Sechszylinder, herausgefunden, ob die hohen Erwartungen erfüllt werden.

Das müssen Camper beachten

Wohnmobil im Winter

Urlaub mit dem Wohnmobil im Winter ist ein ganz besonderes Erlebnis. Allerdings hält das Wetter zahlreiche Herausforderungen bereit. Mit einer guten Vorbereitung können Urlauber die kalte Jahreszeit im Wohnmobil allerdings genießen.

Der große Kleine startet in den Markt

Der VW Taigo ist startbereit

Das Kleinwagensegment von Volkswagen mit Polo und T-Cross bekommt Zuwachs, denn der neue Taigo rollt heran. Der ausschließlich frontgetriebene Taigo wird in drei verschiedenen Leistungsstufen und in drei bzw. vier Ausstattungslinien angeboten.

Es ist nicht nur eine Frage der Temperatur

So beugt man einem Batterieausfall vor

Der Winter stellt die Starterbatterie vor besondere Herausforderungen. Nicht umsonst ist dessen Ausfall nach wie vor die Pannenursache Nummer eins. Ein Grund mehr, sich vorab über den Zustand des Stromspeichers im Klaren zu sein.

Drei neue, aber doch sehr vertraute Modelle

Alpine A110 geht in die nächste Runde

Nach seinem Start im Jahr 2017 verpasst Alpine der A110 eine Überarbeitung und stellt dabei ein neues Lineup vor. Das reicht von der "Einsteiger"-A110 über die "gemütlichte" A110 GT bis zur jetzt "beflügelten" A110 S - letztere beide mit 300 PS.

Hohe Nachfrage und "absurd" hohe Preise

Gebrauchtwagenmarkt droht Überhitzung

Die Halbleiterkrise zieht inzwischen weite Kreise. Nachdem zunächst der Neuwagenmarkt ins Stocken geriet, schlägt sich die schlechte Verfügbarkeit nun auch bei den Gebrauchtwagen voll durch: Die Preise steigen rasant und vielen Händlern geht die Ware aus.