AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
So hat Corona den Autokauf verändert
carwow

Mehr Online, weniger Autohaus

Die Corona-Pandemie hat den Alltag der Menschen verändert, und damit auch das Konsumverhalten. Der Autokauf bildet da keine Ausnahme. Der Trend: Weniger Autohausbesuche, mehr Online- Recherche. Das zeigt eine neue Umfrage des Neuwagen-Vergleichsportals carwow.

mid

Rund zwei Drittel (68 Prozent) der Online-Kunden fühlen sich beim Autokauf nicht mehr durch die Pandemie eingeschränkt. Das beweisen die Zahlen der carwow-Umfrage zum Thema "Autokaufverhalten in Corona-Zeiten". Umgekehrt heißt das natürlich auch: Weiterhin fühlen sich 32 Prozent noch nicht ganz wohl beim Autokauf. Sie meiden Autohäuser teilweise oder ganz, recherchieren lieber online oder scheuen generell größere Investitionen aufgrund finanzieller Unsicherheiten.

Der Hauptgrund für den aufgeschobenen Autokauf bleibt aber die finanzielle Lage vieler Kunden. 40 Prozent möchten "alle nicht notwendigen Anschaffungen" erstmal vermeiden, während 20 Prozent eine veränderte finanzielle Situation angeben, weshalb das neue Auto erstmal warten muss.

Auf die Frage, wie sehr sich das Autokaufverhalten aufgrund der Pandemie verändert hat, gaben die Befragten an, dass sie jetzt mehr online recherchieren (48 Prozent) und dadurch einen besseren Preisüberblick (22 Prozent) erhalten. Nur 27 Prozent der Antworten deuten darauf hin, dass sich aufgrund der Pandemie nichts geändert hat. Wie wichtig die Online-Offline-Symbiose beim Autokauf auch weiterhin ist, zeigt, dass nur neun Prozent das nächste Traumauto komplett online kaufen würden.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Premiere auf der IAA Mobility

Dacias neuer 7-Sitzer heißt Jogger

Dacia erweitert sein Modellprogramm um ein Familienfahrzeug mit bis zu sieben Sitzen. Sein Name: Jogger. Erstmals live zu sehen sein wird der Jogger auf der IAA Mobility in München ab dem 6. September.

Die Besucherzahlen stehen fest ...

Impressionen und Resümee zur IAA 2021

Die IAA Mobility in München ist geschlagen, die endgültigen Besucherzahlen sind da. Ebenso wie zahlreiche Impressionen, die die "Andersartigkeit" der Messe im Vergleich zu den Vorjahren nur allzu gut veranschaulichen.

Ab 2022 im Handel, ab 2023 auch vollelektrisch

Das ist der neue Opel Astra

Opel zeigt die sechste Generation des kompakten Astra, der bei der Antriebsstrategie sogar ein Stückchen mehr können darf als seine französischen Plattform-Kollegen.

August war kein guter Monat für Schnäppchenjäger

Gebrauchte Automobile teuer wie nie

Die Sommermonate sind normalerweise bekannt dafür, dass die Preise für gebrauchte Autos saisonal bedingt nach unten gehen und erst im Herbst wieder anziehen. Nicht in diesem Jahr ...

Der Urlaub ist schuld an allem

VW muss Produktion des 6.1 ausweiten

Eine durchaus kuriose Meldung aus Hannover: Volkswagen Nutzfahrzeuge muss die Fertigung des alten Bus-Modells 6.1 deutlich in die Höhe fahren. Obwohl der neue Multivan schon da ist. Aber der Camper California ja doch noch auf dem alten basiert.

Die Auto-Highlights von Messetag 1

IAA 2021: Video-Rundgang durch die Hallen

In unserem Rundgang durch die neu aufgestellte IAA in München haben wir für euch die vierrädrigen Highlights der Messe eingefangen. Dabei einige Weltpremieren, aber auch bereits bekannte, jedoch zuvor im Blech noch selten bis nie zu sehende Autos.