AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Winter- oder Ganzjahresreifen?
Goodyear

Goodyear-Fragebogen hilft bei der Entscheidung

Ganzjahresreifen sind, nicht zuletzt angefeuert durch den SUV-Trend, auch in unseren Längengraden auf dem Vormarsch. Oft bestehen aber noch Bedenken, ob sie das Richtige für die eigenen Bedürfnisse sind. Ein simples Quiz von Goodyear soll nun helfen, Klarheit zu erlangen.

Wenn der Oktober kommt, heißt es für Autofahrer wieder, das Fahrzeug winterfit zu machen. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Reifen als einzige Verbindung zur Fahrbahn. Dabei stellen sich Autofahrer die typische Frage: "Winter- oder Ganzjahresreifen?" Reifenhersteller Goodyear bietet nun einfach und kostenlos unter reifentyp.goodyear.at ein Online-Quiz als Entscheidungshilfe an. Nach der Beantwortung von sechs Fragen erfolgt die Empfehlung für Winter- oder Ganzjahresreifen.

Für jeden Autofahrer gibt es die passenden Reifen. "Die richtige Reifenwahl hängt von einigen individuellen Kriterien ab", erklärt Holger Rehberg, Product Manager, Goodyear DACH. "Dazu zählen die jährlich gefahrenen Kilometer, die Fahrzeugkategorie und -stärke, sowie die individuellen Fahrgewohnheiten. Für Fahrzeugbesitzer, die weniger als 10.000 Kilometer pro Jahr fahren und die primär im Flachland oder im urbanen Raum unterwegs sind, ist ein Ganzjahresreifen eine gute Alternative. Ist man beispielsweise beruflich quer durch Österreich unterwegs oder fährt man mit dem Auto in den Winterurlaub, empfiehlt es sich Winterreifen zu montieren."

Ganzjahresreifen: Mittlerweile besser als ihr Ruf
Wie eingangs erwähnt, sind Ganzjahresreifen auch bei uns derzeit auf dem Vormarsch. Ihr Absatz wird 2021 wohl rund 30 Prozent über dem Niveau von 2019 liegen. Die Gründe sind einleuchtend: Durch den Wegfall der beiden Reifenwechsel im Frühling und Herbst, spart man gleich mehrfach: keine Lager-Gebühr, keine Werkstatt-Kosten, kein zweiter Satz Felgen und keine verlorene Zeit. Zudem begünstigen die immer milder werdenden Winter den Trend. Nachdem immer mehr von uns immer seltener mit echten Schneefahrbahnen konfrontiert sind, sinkt freilich auch der Bedarf nach passendem "Schuhwerk" für den Fahrer. Und last but not least, zeigen immer mehr Reifentests, dass Ganzjahresreifen lange nicht mehr ihrem schlechten Ruf entsprechen, als Mittelding einfach weder im Sommer noch im Winter so richtig gut zu sein. Allen voran stechen hier die Reifen von Quiz-Herausgeber Goodyear positiv hervor. Die jüngste Generation Goodyear Vector 4Seasons Gen-3 wurde beispielsweise von den Kollegen der Auto Bild 2021 zum Testsieger gekürt, nachdem Goodyear bereits 2020 zum Hersteller des Jahres von Ganzjahresreifen ausgezeichnet wurde.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Erneut gilt: "Danke Corona!"

Genfer Autosalon 2022 abgesagt

Wie die Organisatoren der Geneva International Motor Show (GIMS) gestern mitteilten, sehen sie sich aufgrund der branchenweiten Probleme im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie gezwungen, die Veranstaltung erneut zu verschieben; auf 2023.

Und es wird wohl nur schlimmer

Spritpreise auf Hochflug

Die Preise für Benzin und Diesel steigen und steigen. Nun gab es in Deutschland eine erneute Erhöhung, wie ADAC und ÖAMTC in Auswertungen ermittelt haben.

Neue Fahrzeuge mit nicht lupenreiner Öko-Bilanz

Green NCAP untersucht Umweltverträglichkeit beliebter Pkw

Seit Anfang 2019 testen der ÖAMTC und seine Partner regelmäßig Autos und Antriebsarten auf ihre Umweltverträglichkeit. Diesmal traten zum Green NCAP drei Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor an: der DS 3 Crossback (Diesel) sowie die Benziner Ford Puma und Mazda 2.

Lange Lieferzeiten machen Gebrauchte begehrt

Gebrauchtfahrzeuge teuer wie nie

Im aktuellen Auto-Barometer von mobile.de zeigt sich, dass Gebrauchtfahrzeuge derzeit teuer sind wie nie zuvor.

Sinnvoll schwächeln

Citroen C5 Diesel im Test

Mit der PHEV-Einführung Anfang 2021 fiel der Top-Diesel aus dem C5-Programm. Reichen 131 PS auch?

Pilotprojekt mit Lieferdienst Hermes gestartet

Ford testet Auto als Paketstation

Der Boom beim Online-Shopping ist eine massive Herausforderung für Logistikunternehmen. Neue Wege sind gefragt, weswegen Ford und Hermes UK jetzt in Großbritannien eine zeitgemäße Lösung testen.