AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Neuer Markenauftritt für mehr Premium-Charakter

Mit dem nunmehr elften Logo in der Geschichte des Unternehmens möchte der französische Hersteller seine Position als Premium-Marke innerhalb von Stellantis - und darüber hinaus - verdeutlichen. Das erste Auto, das den neuen Löwen tragen wird, ist der kommende Peugeot 308.

Johannes Posch

Das neue und aktualisierte Löwen-Logo führt eine neue visuelle Identität für Peugeot ein, wobei der Fokus auf Minimalismus und mehr Eleganz liegt. Allerdings wechselt das Unternehmen nicht zum sogenannten "Flat Design", das derzeit bei Marken wie BMW und Volkswagen so beliebt ist. Darüber hinaus gibt es einen neuen Peugeot-Schriftzug mit einer vereinfachten Schriftart.

Das neue Logo wird auf fast allem zu sehen sein, was mit der Marke zu tun hat, angefangen bei ihrer Online-Präsenz. Die neuen Webseiten sollen mit ihrem neuen Design intuitiver, einfacher und immersiver werden. Auch der Online-Verkaufsprozess soll "flüssiger" von der Hand gehen. Darüber hinaus wird das neue Logo nach und nach bei den Händlern, in den Ausstellungsräumen, auf Marketingmaterialien und in den Social-Media Kanälen von Peugeot zu sehen sein.

Das erste Produkt, das das neue Logo tragen wird, ist die nächste Generation des Peugeot 308. Das ist an sich keine große Überraschung - war ein solcher Schritt durch erste Erlköndig-Sichtungen schon zu erwarten - aber es ist dennoch schön, das ganze offiziell bestätigt zu haben. Auch schön ist, nun ein offizielles Datum für die Enthüllung des neuen Kompakten zu kennen: Er debütiert am 18. März 2021.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel:

ÖAMTC-Test widerspricht Hersteller-Empfehlungen zur Demontage

Kopfstützen im Auto verbessern Sicherheit von Kindersitzen bei Heckaufprall

Laut Info vieler Fahrzeughersteller soll vor dem Einbau eines Kindersitzes die jeweilige Auto-Kopfstütze entfernt werden. Ein ÖAMTC-Test zeigt nun, dass die montierte Kopfstütze die Sicherheit für das Kind bei einem Heckaufprall erhöht.

e-tron eine Nummer kleiner

Q4 e-tron: Der nächste Treffer

Das vollelektrische Angebot der Ingolstädter wird an der Basis erweitert. Was für eine Freude: Sogar Anhänger lassen sich mit Q4 e-tron und Q4 Sportback e-tron ziehen.

Sind für E-Autos spezielle Felgen notwendig?

Reifen und Felgen bei E-Autos – was zu beachten ist

Elektro-Autos sind, im Vergleich zu konventionell angetriebenen Fahrzeugen, in vielerlei Hinsicht anders. Bedeutet das auch, dass bei den Rädern ebenfalls neue Regeln gelten? Wir haben nachgeforscht.

Die Checkliste für Fahrer und Maschine

Sicherer Start in die Saison

Der Frühling startete sommerlich. Und Motorradfahrer lassen sich jetzt besonders gern den milden Wind um die Nase wehen. Doch vor allem Saison-Fahrer sollten dem Thema Sicherheit noch einmal Aufmerksamkeit schenken.