AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Im Herzen ein Österreicher

Nach Limousine, Cabrio und Coupé bietet BMW nun erstmals und ganz offiziell einen M3 Touring an. Dieser kombiniert 375 kW/510 PS aus dem bekannten Reihensechszylinder "made in Austria" (Alle Motoren des M3 Touring werden im BMW Group Werk Steyr gefertigt) mit massig Stauraum. Einziger Haken: Er ist fast so schwer wie ein M5!

Mehr als ein Jahrzehnt ist es her, als wir zuletzt von BMW mit einem M Touring bedacht wurden - seinerzeit war es noch der M5 E61 mit diesem wunderbaren V10. Seitdem mussten BMW M-Jünger mit hohem Platzbedarf also auf SUVs oder Fremdmarken ausweichen (wir meinen den Mercedes C63 T-Modell oder den Audi RS4 Avant). Doch nun haben sich die Bayern, nachdem sie uns bereits 2000 mit dem M3 E46 Touring Konzeptauto den Mund wässrig gemacht haben, endlich ein Herz gefasst. Hier ist er nun also, der erste offizielle BMW M3 Touring.

Im Vergleich zu seinen Brüdern, dem M3 als Limousine und dem M4, macht ihn allerdings besonders, dass er ausnahmslos als Competition-Variante und mit Allrad angeboten wird. Wenn schon, denn schon also. Heißt: 375 kW/510 PS, 650 Nm, Höchstdrehzahl: 7 200 min, 0 – 100 km/h in 3,6 Sekunden und 500 bis 1.510 Liter Kofferraumvolumen. Das alles hat aber auch seinen Preis. Und damit meinen wir gar nicht unbedingt den vermutlich saftigen Preiszettel (Preise werden voraussichtlich erst im September bekannt gegeben), sondern auch sein Gewicht. Mit 1.865 kg ist er gerade einmal 30 kg leichter als ein M5, dafür aber 85 kg schwerer als die Limousine. Aber gut – das werden ernsthafte Interessenten sicherlich verkraften.

Hier einige Highlights zum Auto im O-Ton von BMW:
• Die BMW M GmbH schafft mehr Raum für Dynamik und präsentiert den ersten BMW M3 Touring. Vierte Karosserievariante für die Baureihe der High-Performance-Automobile im Premium-Segment der Mittelklasse: 375 kW/510 PS, Beschleunigung [0 – 100 km/h]: 3,6 Sekunden, Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,4 – 10,1 l/100 km gemäß WLTP; CO2-Emissionen kombiniert: 235 – 229 g/km gemäß WLTP
• Individuelle Fahrzeug-Charakteristik durch Kombination von Rennsport-Feeling mit erweiterten funktionalen Qualitäten. BMW M3 Touring als neuer Inbegriff für die M typische Verbindung von Hochleistung mit uneingeschränkter Alltags- und
Langstreckentauglichkeit.
• Antriebstechnologie mit klarem Fokus auf faszinierende Performance. BMW M3 Competition Touring mit M xDrive als einzige Modellvariante. Reihensechszylinder-Motor mit M TwinPower Turbo Technologie und Hochdrehzahl-Charakteristik, 8-Gang M Steptronic Getriebe mit Drivelogic, Allradsystem M xDrive.
• Fortsetzung der Modelloffensive zum 50-jährigen Bestehen der BMW M GmbH. Weltpremiere im Juni 2022 beim Goodwood Festival of Speed in Großbritannien. Bestellungen möglich ab September 2022, Markteinführung des BMW M3 Touring einfließend ab Produktionsstart im November 2022.
• BMW M3 Touring mit eigenständigem Erscheinungsbild, klarer Differenzierung innerhalb der Baureihe und einer im Wettbewerbsumfeld einzigartig dynamischen Ausstrahlung. M spezifische Exterieurmerkmale mit authentischem Bezug zu den technischen Anforderungen eines Hochleistungs-Sportwagens: große Kühllufteinlässe und vertikal ausgerichtete BMW Niere, kraftvoll modellierte Radhäuser, M Kiemen, weit ausgestellte Seitenschweller sowie Front- und Heckschürzen-Aufsätze in Schwarz, Abgasanlage mit Doppelendrohr-Paaren. Modellspezifischer Dachspoiler einschließlich Gurney, Dach serienmäßig in hochglänzendem Schwarz, optional in Wagenfarbe. M Carbon Exterieur Paket als Sonderausstattung erhältlich.
• 375 kW/510 PS starker Reihensechszylinder-Motor mit M typischer Leistungscharakteristik, spontanem Ansprechverhalten und linearer Kraftentfaltung bis in hohe Drehzahlbereiche. Maximales Drehmoment: 650 Nm, Höchstdrehzahl: 7 200 min-1. Mit Motorsport-Knowhow entwickelte Antriebseinheit dient auch als Basis für das Triebwerk des Langstreckenrennfahrzeugs BMW M4 GT3. Kühlsystem und Ölversorgung auf besonders hohe Längs- und Querdynamikwerte im Rennstreckeneinsatz ausgelegt.
• Kraftübertragung auf 8-Gang M Steptronic Getriebe mit Drivelogic, drei Schaltprogrammen und Schaltwippen am Lenkrad. Allradsystem M xDrive und Aktives M Differenzial im Hinterachsgetriebe für ein Maximum an Traktion, Fahrstabilität und Kurvendynamik. Hinterradbetonte Übertragung des Antriebsmoments. Individuelles Performance-Erlebnis durch drei vom Fahrer wählbare Modi: 4WD, 4WD Sport und 2WD mit reinem Hinterradantrieb bei deaktivierter Fahrstabilitätsregelung.
• M spezifische Fahrwerkstechnik mit eigenständiger Abstimmung für eine charakteristische Balance zwischen rennsport-orientierter Performance und überzeugendem Fahrkomfort im Alltag und auf Langstrecken. Modellspezifische Karosserieversteifungen im Unterboden und im Bereich des Gepäckraums. Adaptives M Fahrwerk mit elektronisch geregelten Stoßdämpfern und M Servotronic Lenkung mit variabler Übersetzung serienmäßig.
• Integriertes Bremssystem mit zwei Kennlinien für Pedalgefühl und Ansprechverhalten. M Compound Bremsanlage serienmäßig, M Carbon-Keramik Bremsanlage optional. Geschmiedete M Leichtmetallräder in den Dimensionen 19 Zoll vorn und 20 Zoll hinten, optional mit Trackbereifung.
• Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) einschließlich M Dynamic Mode und integrierter Radschlupfbegrenzung. Serienmäßige Ausstattung M Drive Professional umfasst M Traction Control mit einer in zehn Stufen einstellbaren Radschlupfbegrenzung im Modus 2WD des M xDrive sowie den M Drift Analyser und den M Laptimer.
• Einzigartige Funktionalität in einem High-Performance-Sportwagen der BMW M GmbH. BMW M3 Touring mit variabel nutzbarem Innenraum und von 500 auf bis zu 1 510 Liter erweiterbarem Stauvolumen. Automatische Heckklappenbetätigung und separat zu öffnende Heckschreibe serienmäßig. Fondsitzlehne im Verhältnis 40 : 20 : 40 teil- und umklappbar, Staufach unter Laderaumboden für Gepäckraumabdeckung und -trennnetz. Ausfahrbare Antirutsch-Schienen optional erhältlich.
• Neuinterpretation der fahrerorientierten, für ein konzentriertes Performance-Erlebnis konzipierten Cockpitgestaltung. BMW M3 Touring mit neuem BMW iDrive einschließlich BMW Curved Display mit M spezifischen Anzeigen. Volldigitaler Anzeigenverbund hinter einer gemeinsamen, zum Fahrer hin geneigten Glasscheibe. Fahrrelevante Informationen einschließlich Shift Lights in neuer Grafikdarstellung auf dem 12,3 Zoll großen Information Display. M spezifische Widgets zu Fahrzeug-Setup und Reifenzustand auf Homescreen des 14,9 Zoll großen Control Displays darstellbar. Optionales BMW Head-Up Display mit ebenfalls M spezifischen Anzeigen.
• M Sportsitze und Lederausstattung Merino serienmäßig, gewichtsoptimierte M Carbon Schalensitze optional verfügbar. Serienausstattung außerdem einschließlich 3-Zonen-Klimaautomatik, BMW Live Cockpit Plus mit Navigationssystem
BMW Maps, Ambiente Licht, HiFi-Lautsprechersystem, Innen- und Außenspiegelpaket.
• M spezifisches Bedienkonzept mit Setup-Taste für direkten Zugriff auf die Einstellungen für Motor, Fahrwerk, Lenkung, Bremsanlage und M xDrive. Zwei Varianten des individuell zusammengestellten Gesamt-Setups über M Tasten am Lenkrad abrufbar.
• Umfangreiche Auswahl an Systemen für automatisiertes Fahren und Parken. Frontkollisionswarnung, Speed Limit Info und Park Distance Control serienmäßig. Optional unter anderem Driving Assistant Professional mit Lenk- und Spurführungsassistent, Aktiver Geschwindigkeitsregelung, automatischem Speed Limit Assist, Ampelerkennung und aktiver Navigationsführung sowie Parking Assistant mit Rückfahrassistent verfügbar.
• M Mode Taste für individuelle Konfiguration der Anzeigeninhalte und der Eingriffe der Fahrerassistenzsysteme. Einstellungen ROAD, SPORT und TRACK wählbar.
• Fortschrittliche Digitalisierung durch neues BMW iDrive auf der Basis des BMW Operating System 8. BMW Intelligent Personal Assistant und BMW Curved Display für intuitive, multimodale Interaktion zwischen Fahrer und Fahrzeug mittels natürlicher Sprache und Touchbedienung. Personalisierung mit BMW ID und My BMW App. Smartphone-Integration für Apple CarPlay® und Android Auto™. Personal eSIM im Fahrzeug nutzbar. Optimierte Konnektivität durch 5G-fähiges Antennensystem.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Worauf man als privater Verkäufer achten muss

Den Gebrauchten an Gebrauchtwagenhändler verkaufen

Wer sein Fahrzeug von privat verkaufen möchte, hat den Vorteil, dass er oder sie selbst über den Preis bestimmen kann. Allerdings besteht die Gefahr, dass mangels Erfahrung der Verkauf nicht so verläuft wie gewünscht. Deshalb sollten sich unerfahrene Verkäufer lieber an einen seriösen Gebrauchtwagenhändler wenden. Aber wie findet man diesen?

"Ein Supersportwagen, der seinesgleichen sucht"

Hubert Trunkenpolz zum KTM X-BOW GT-XR

„Ready to Race“. Das ist für KTM nicht einfach nur ein Slogan, sondern die DNA des österreichischen Herstellers. Zweite Plätze sind keine Option. So auch bei dem neuen Projekt der KTM Sportcar GmbH, dem KTM X-BOW GT-XR. Wir sprachen hierzu mit Hubert Trunkenpolz, Geschäftsführer der KTM Sportcar GmbH sowie Vorstandsmitglied der KTM AG.

Ein akustischer Reiseführer für Sternfahrer

Mercedes präsentiert den "Tourguide"

Passend zur Haupturlaubszeit ist der neue Mercedes me Dienst "Tourguide" als Teil des "MBUX Voice Assistant" verfügbar. Der akustische Reiseführer liest auf Wunsch wissenswerte Informationen über Sehenswürdigkeiten entlang der Fahrtroute auf deutschen Autobahnen vor. Weitere Länder sollen folgen.

Aufgewertet und mit neuer GT-Line

Kia Xceed Facelift enthüllt

Kia überarbeitet für das Modelljahr den Xceed und verpasst ihm neben geschärftem Design auch neue Technologien und eine neue GT-Line-Variante. Ab September 2022 ist er zu haben.

5 Jahre, 150.000 km, InControl Remote und neue Wartungs-Pakete

Jaguar gewährt ab sofort 5 Jahre Garantie

Jaguar erhöht ab sofort für alle Neuwagen sein Garantieversprechen von 3 auf 5 Jahre bzw. 150.000 km. Damit ist man unter den Premium-Herstellern aktuell marktführend.

Mächtig beflügelt und mit Feuer unter der Haube

Neuer Honda Civic Type-R enthüllt

Nachdem Honda schon vor einiger Zeit den neuen Honda Civic, bei uns ausschließlich als Hybrid zu haben, enthüllt hat, legen die Japaner nun mit dem Type-R ordentlich einen drauf.