AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
VW Golf & Tiguan: Now-Modelle vorgestellt
VW

Kurze Lieferzeit als Kaufargument

Lieferzeiten von einem Jahr oder sogar mehr sind 2022 keine Seltenheit mehr; auch bei VW. Nun aber steuern die Wolfsburger mit besonderen Ausstattungslinien für Golf und Tiguan gegen, die besonders schnell lieferbar sein sollen. Konkret könnten Besteller eines Now-Modells sogar noch dieses Jahr ihr Auto erhalten.

Die Now-Modelle basieren auf der "Life"-Basisausstattung, können aber durch eine eingeschränkte Auswahl an Extras bis zu einem gewissem Grad den eigenen Vorlieben angepasst werden, ohne nennenswerte Auswirkungen auf die Lieferzeit, die VW mit maximal (!) vier Monaten angibt.

Der Golf NOW:
Er startet ab 26.160,- Euro und bringt dabei immerhin schon LED-Scheinwerfer sowie das Radio Composition mit. Als Extras sind unter anderem diese verfügbar: Panorama Ausstell-/Schiebedach, Head-up-Display, LED-Plus-Scheinwerfer, Navigationssystem Discover Media und Discover Pro sowie das Unlimited-Paket light, welches wiederum gängige Ausstattungselemente im Paket bündelt. Dazu gehören: ergoActive-Sitz, Fahrassistent Travel Assist, Licht- und Sicht-Paket Rückfahrkamera Rear View, Schlüsselloses Schließ- und Startsystem „Keyless Advanced“, hintere Seitenscheiben und Heckscheibe abgedunkelt, Textilfußmatten vorne und hinten sowie das Winterpaket.

Unter der Haube stehen ein 110 PS TSI-Motor mit Handschaltung (ab 26.160,- Euro) oder DSG (29.360,- Euro) und ein 115 PS TDI ab 29.430,- Euro, dann auch zum selber schalten, zu Wahl.

Der Tiguan NOW
Auch der Tiguan bekommt eine "Now"-Edition. Diese startet ab 35.620,- Euro und bringt darum z.B. App-Connect inkl. Wireless-Funktion, die automatische Distanzregelung ACC, einen umklappbaren Beifahrersitz, eine Lendenwirbelstütze vorne, das Radio Ready 2 Discover inkl. Streaming und Internet mit. Auch er kann freilich noch weiter aufgewertet werden, etwa um das Digital Cockpit Pro, Navigationssystem Discover Media oder Pro, Rückfahrkamera Rear View, Winterpaket und Parklenkassistent Park Assist.

Zu den Motoren. Es darf gewählt werden zwischen dem 122 PS TDI ab 35.620,- Euro, dem 150 PS TSI DSG ab 37.690,- Euro und dem 150 PS TDI 4MOTION DSG ab 43.760,- Euro.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

ASX als wichtiges Standbein macht den Anfang

Mitsubishi startet aufregendes 2023

Für Mitsubishi beginnt ein Jahr des Ausbaus. Den Kick-off übernimmt der neue ASX mit seiner spannenden Antriebsvielfalt – erstmals auch als Plug-in-Hybrid –, im Herbst folgt der neue Colt.

Ein gelungenes Comeback

23. Automesse Ried: Nachbericht

Die 23. Automesse in Ried von 3.-5. Februar konnte die Erwartungen des Veranstalters voll erfüllen. Nach mehr als 1.000 Tagen Pause war der Besucherzustrom am Freitag zwar aufgrund der Schneefälle noch etwas verhalten, am Samstag und Sonntag hingegen zweigt sich die Messe gut besucht und konnte sehr viele Interessierte in den Hallen verzeichnen.

Neues Infotainment, verbesserter PHEV-Antrieb

Range Rover Velar aufgefrischt

Der Range Rover Velar, eines der wohl stilvollsten SUVs auf dem Markt, erhält für das Modelljahr 2024 dezente Verbesserungen. Dabei ließen die Designer von Land Rover das Styling weitgehend unangetastet, verpasstem dem Luxus-Kraxler allerdings technisch so manch neuen Kniff.

Elektrifizierte Motoren und neue Tricks für den Bestseller

Facelift für Mercedes GLE & GLE Coupé enthüllt

Da ist er jetzt also: der neue, 2024er, Mercedes-Benz GLE bzw. sein flach gebügelter Coupé-Bruder. Und wir würden es euch nicht verübeln, wenn ihr dabei auf den ersten Blick nicht wirklich wisst, was da neu sein soll. Und doch: Wagt man einen Blick unters kaum angefasste Kleid, werden recht tiefgreifende Neuerungen klar.

Sonderangebot zum Jubiläum

Suzuki Vitara wird 35

35 Jahre nach der Einführung der ersten Vitara-Generation wurden von seinen mittlerweile vier Iterationen insgesamt rund 4 Millionen Stück verkauft. Und durch die Jubiläumsangebote, die bis Ende Juni 2023 gelten, sollen nun noch ein paar dazukommen.

CLA auf den neuesten Stand gebracht

Mercedes liftet den CLA samt Shooting Brake

Feinschliff am Design kommt ebenso hinzu wie Technik- und Komfort-Features, die in der Modellreihe bisher noch nicht angeboten wurden. Die Plug-in-Hybrid-Versionen glänzen mit mehr Reichweite.