AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

10 Jahre später

Der Lamborghini Gallardo hatte ein sehr langes Leben – 2003 war die Markteinführung des Baby-Lambo. Jetzt ist es Zeit für einen Neuen: den Cabrera.

Cabrera ist derzeit noch ein Gerücht, dass ein neuer Lamborghini kommt, ist jedoch fix, das beweisen nicht nur die Bilder vom Nürburgring.

Als Einstieg in die Lamborghini kann man ihn wohl nicht bezeichnen: Ein 5,2-Liter V10-Motor soll 600 PS raus hauen, was den Namen LP 600-4 möglich macht.

Die große Veränderung wird wohl am Getriebe liegen: das automatisierte Schaltgetriebe e-gear wird wohl einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe weichen. Manuell wird es ihn anscheinend nicht mehr geben.

Die Struktur des Cabrera wird zum größten Teil aus Aluminium sein, verbunden mit Karbon und anderen Verbundmaterialien.

Weitere Artikel:

Worauf muss ich beim Kauf achten? Wir haben, gemeinsam mit Kindersitz-Experte Peter Jahn die richtigen Antworten auf viele Fragen und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung rund um den Autokindersitz-Kauf.

Neues Gelände für Reise- und Offroad-Festival

Globetrotter-Rodeo: Termin bestätigt

Vom 27. bis zum 29. August 2021 soll in Limberg/Niederösterreich das 16. OTA Globetrotter-Rodeo stattfinden. Auf Allradbegeisterte und Weltenbummler warten eine verbesserte Infrastruktur und neue Side-Events.

Provisorien halten länger

Helden auf Rädern: Morris Marina

An guten Ideen mangelte es der britischen Autoindustrie noch nie. Oft aber an einer passenden Umsetzung, und meist am fehlenden Geld. Dass jedoch so viel zusammenkommen musste wie beim Morris Marina gab es wirklich selten.

Die Checkliste für Fahrer und Maschine

Sicherer Start in die Saison

Der Frühling startete sommerlich. Und Motorradfahrer lassen sich jetzt besonders gern den milden Wind um die Nase wehen. Doch vor allem Saison-Fahrer sollten dem Thema Sicherheit noch einmal Aufmerksamkeit schenken.