AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Frischer Geist

Rolls-Royce renoviert den Ghost, den kleineren Bruder des Phantom. Im Herbst 2013 wird er offiziell auf der IAA präsentiert werden.

Nach drei Jahren gibt es nun das erste Facelift für den "kleinen" Rolls-Royce Ghost. Im wesentlichen besteht dieses Update aus neuen Scheinwerfern, neu geformten Außenspiegeln und leicht adaptierten Lufteinlässen vorne.

Die Scheinwerfer sind beim Ghost wie gewohnt schmal, aber vermutlich nicht ganz so zusammengekniffene Sehschlitze wie auf diesem Prototyp. Hier hat Rolls-Royce die Scheinwerfer mittels Abdeckungen clever verfälscht,

Optische Adaptionen im Innenraum sind ebenso vorgesehen wie leichtes Motorentuning. Der Ghost des heurigen Jahrgangs wird erstmals auf dem Frankfurter Automobilsalon IAA im September 2013 offiziell präsentiert werden.

Weitere Artikel:

Technische Hilfsmittel und richtige Verhaltensweisen

Autofahren während der Schwangerschaft

Autofahren für Frauen in der Schwangerschaft ist oftmals herausfordernder als gedacht. Warum es wichtig ist, die richtigen Gurtsysteme zu verwenden und was man als werdende Mama im Straßenverkehr beachten sollte.

Für den D-Max steht nun ein lässiges Topmodell bereit

Neue Vielfalt beim Pick-up von Isuzu

Mit dem V-Cross zeigt Isuzu deutlich, dass der D-Max nicht nur als Arbeitstier eingesetzt werden kann. Zur Ausstattung gehören Lederdetails, ein 9-Zoll-Infotainment und Kotflügelverbreiterungen.

Das zweite Leben hübscher Alufelgen

Frischer Look für alte Räder

Wer sich für sein Auto einen Satz neue Aluräder gegönnt hat, dem stellt sich oft die Frage: Was tun mit den alten? Wegwerfen kommt nicht in Frage. Das Zauberwort heißt vielmehr: Upcycling!

Spielplatz Motorsport

Im Gespräch mit Fabio Schwarz

Wir treffen den 16-jährigen Fabio Schwarz zum Videointerview im Rennoverall, denn es geht heute noch zum Testen. Gestartet wird unter lettischer Lizenz, denn im Baltikum darf man bereits ab 14 Jahren Rallyefahren.