Classic

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Werk

Geburtstagsfeier für den SM auf der Retromobile 2020

DS Automobiles feiert auf der Retromobile 2020 den runden Geburtstag des SM, der 1970 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde und jetzt 50 Jahre alt wird.

Johannes Posch

Er war damals und ist auch heute noch eine Blicke förmlich ansaugende Erscheinung, der SM von DS Automobiles. Flach und aerodynamisch zugespitzt schneidet er durch den Wind, an der Front fällt die aufwändige Konstruktion mit sechs Hauptscheinwerfern über die gesamte Wagenbreite auf. Doch auch unter der schnittigen Haube wurde viel geboten. Neben einem futuristischen Interieur galt die DS-typische, formidable hydropneumatische Federung quasi als gesetzt und sorgte schon bei seiner Premiere auf dem Genfer Automobilsalon 1970 für offene Münder.

Dass in der Motorenbucht dann auch noch ein charakter- und leistungsstarker Maserati-Sechszylinder mit 2.670 ccm und 170 PS bei 5.555 U/min schlummerte, war freilich auch nicht gerade schlecht. Kombiniert mit der windschlüpfrigen Form ergab das eine Spitzengeschwindigkeit von 220 km/h. Damit galt der SM für lange Zeit als schnellstes frontgetriebenes Serienfahrzeug.

Weitere Artikel

Dieses Model 3 kann mit den ganz großen mithalten ...

Tsukuba: Tesla Model 3 VS McLaren F1

Ein zugegeben stark modifiziertes Tesla Model 3 schaffte auf der japanischen Rennstrecke in Tsukuba quasi die selbe Rundenzeit wie ein McLaren F1.

Mit Blick auf einen möglichen MotoGP-Rücktritt erklärt Valentino Rossi, warum es 2020 gerade für ihn "sehr schwer" wird und woran er seine Entscheidung festmacht.

Sportlicher Neu-Einstieg

Neue Triumph Street Triple S am Start

Triumph schickt den 2020er-Jahrgang der seit 2007 im Programm befindlichen Street Triple S ins Rennen, die Dreizylinder-Maschine ist auch für Anfänger geeignet.

Cadillac hat heute den brandneuen 2021er Escalade vorgestellt, der mit modersten Technologien und viel Klimm-Bimm dem kultigen Luxus-SUV in ganz neue Dimensionen hievt.