Classic

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Diese Renaults feiern 2020 Jubiläum

Von 5 bis Clio und Fuego bis Colorale

Wie die Zeit vergeht! Beim Blick auf die wichtigsten Renault-Jubiläumstermine wird diese Tatsache besonders deutlich. Denn 2020 feiern diverse Modelle des französischen Herstellers runden Geburtstag.

mid

So kam vor 70 Jahren der Colorale als robuster Transporter genau richtig, um den Wirtschaftsaufschwung logistisch zu unterstützen. Vor vier Jahrzehnten, anno 1980, startete das sportliche Coupe Fuego, und vor 30 Jahren folgte der Clio dem Renault 5 mit der Aufgabe, die Massen in Frankreich und Europa preiswert in Bewegung zu bringen. Doch auch weitere Modelle wie der Renault 30 mit prestigeträchtigem V6, der exotische Kraftprotz Renault 5 Turbo und der minimalistische Renault Rodeo haben der Marke mit dem Rhombus ihren Stempel aufgedrückt.

Vor 30 Jahren folgt der Kleinwagen Clio auf den Renault 5.

Vor 30 Jahren folgt der Kleinwagen Clio auf den Renault 5.

Feurig: Das Sport-Coupe Fuego debütiert vor vier Jahrzehnten. Feurig: Das Sport-Coupe Fuego debütiert vor vier Jahrzehnten.

Feurig: Das Sport-Coupe Fuego debütiert vor vier Jahrzehnten.

Vor 70 Jahren unterstützt der Colorale als robuster Transporter den Wirtschaftsaufschwung. Vor 70 Jahren unterstützt der Colorale als robuster Transporter den Wirtschaftsaufschwung.

Vor 70 Jahren unterstützt der Colorale als robuster Transporter den Wirtschaftsaufschwung.

Weitere Artikel

Die Bayern gehen zweigleisig in die emissionsfreie Mobilität: mit reinen E-Autos und mit Brennstoffzellen-Antrieb, der im i Hydrogen Next bis zu 170 PS leistet.

Die virtuellen Rennen boomen - echte F1-Piloten wie Lando Norris oder Max Verstappen und ehemalige F1-Piloten sorgen für großes Interesse. motorline.cc bringt die sim-Termine.

DTM-Pilot Philipp Eng trumpfte beim virtuellen Bahrain-Grand-Prix der Formel 1 als RBR-Pilot groß auf: Wie es dazu kam und welchen strategischen Coup er plant...

Die ersten beiden Sonderprüfungen der 2. Runde der Motorline Rallye Challenge gingen souverän an Michael Miesenberger.