CLASSIC

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Surfer-Bulli in der Sammlerbox

Die große Freiheit im Maßstab 1:24

Von Franzis kommt das von VW lizensierte 1963er-Modell in Metall samt hochwertiger Sammlerbox, LED-Beleuchtung und originalem Boxer-Sound. Im Set enthalten ist zudem eine Grußkarte und ein 200-seitiges Notizbuch

Werte Lebenspartner, Lebenspartnerinnen, Kinder, Eltern und so weiter: Sollten Sie diese Website offen auf dem Bildschirm des Partners, der Kinder usw. (Sie verstehen schon, was wir meinen) finden, dann kann das nur eines heißen: Ich. Will. Diesen. Bulli. Zu. Weihnachten. Geschenkt. Bekommen!

Na dann, Message angekommen.

Und, was kann er nun, der VW Bulli T1 aus der Sammlerbox? Franzis hat hier ein Modell von 1963 auf die kleinen Räder gestellt, dessen Maßstab 1:24 beträgt. Durch die offizielle Lizenz der Volkswagen AG klappt es auch mit den feinen Details. Das Metallmodell steht auf einem Sockel, der von Franzis "Soundbasis" genannt wird. Nachdem zwei 1,5-V-Batterien zum Lieferumfang gehören, kann gleich nach dem Auspacken losgelegt werden. Auf Knopfdruck lauscht man dem Vierzylinder-Boxer, als wäre die letzte Ausfahrt erst gestern gewesen. LED-Beleuchtung sorgt am Abend für die richtigen Effekte, mit dem Surfbrett am Dach kommt Strandatmosphäre auf. Los, trockenes Treibholz sammeln für das Lagerfeuer!

Mit der inkludierten Grußkarte bekommt die glückliche, beschenkte Person noch ein paar persönliche Worte mit, Lesestoff bietet das rund 200-seitige "Drivers Logbook" mit Details zur Historie des Bulli von der ersten Skizze bis zum heutigen Tag. Auch Reisetipps und Kurioses finden sich darin.

Ab 8. November bei Franzis um 129 Euro erhältlich.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Hier droht Ersatzteileknappheit

Ersatzteilkauf für Youngtimer

Sie sind die Twens unter den Kraftfahrzeugen: Nicht mehr jugendlich, aber auch noch nicht pensioniert. Mit einem Alter zwischen 15 und 29 Jahren erfreuen sich Youngtimer zunehmender Beliebtheit. Aus dieser Popularität ergibt sich allerdings auch ein Problem: Es wird immer schwieriger, für einige Modelle die erforderlichen Ersatzteile zu beschaffen.

Ein Auto mit Düsenantrieb? Das war in den 1950ern mehr als nur eine geile Fiktion. Chrysler war mit dem Turbine Car tatsächlich nahe dran am Serienstart. Alles scheiterte dann aber an völlig irdischen Unwägbarkeiten.

Es war einmal in Amerika

Helden auf Rädern: Plymouth Prowler

Ein Hot Rod ab Werk zu kaufen? Klingt verlockend! Im Endeffekt scheiterte der Plymouth Prowler aber an der einfallslosen Umsetzung und wurde zum Abgesang einer großen Marke.

Dunlop-Kauf brachte Glück

Durch Reifenaktion zur Oldtimerfahrt

Bei einer Promotion von Dunlop im Frühjahr 2021 legte sich Michael Kotzmaier aus Lieboch vier neue Reifen zu. Nun folgte die Benachrichtigung: Er hat ein Wochenende mit einem Fahrzeug von Hertz Classics gewonnen

Es war der definitiv letzte Versuch der britischen Autoindustrie, in den USA Fuß zu fassen. Doch auch der Sterling 825 scheiterte an den immer gleichen Problemen der Inselautos.

Germanys next Flop Model

Helden auf Rädern: Matra-Simca Bagheera

Die Zeichen standen schon auf Sturm, als der sportliche Bagheera das Licht der Welt erblickte. Dass der Orkan dann aber von zwei Seiten kommen sollte, war dem kleinen Kunststoffwagen dann aber doch zu viel.