CLASSIC

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Koller Klassik 2022 steht
Austro Classic

Wiederauferstehung nach Zwangspause

Am 23. April 2022 kann nach zwei Jahren Corona-bedingter Zwangspause endlich wieder die Koller Klassik am Heldenberg aufgetragen werden - zum somit zwölften Mal.

Hier der Zeitplan:
09:30 bis 10.30 Uhr Abnahme der Fahrzeuge, mit musikalischer Begleitung durch die Jugend-Radetzkykapelle Heldenberg
10:00 bis 10:30 Uhr Erklärungen zur Veranstaltung durch das "team-neger"
10.30 Uhr Fahrerbesprechung
11.00 Uhr Start zur Gleichmäßigkeitsbergwertung in 2 Durchgängen auf den Heldenberg für Oldtimer und Klassiker bis Baujahr 1986

  1. Runde durch Glaubendorf - Passierkontrolle mit Stempel
  2. Zeitmessung auf den Heldenberg
  3. Verköstigung am Heldenberg mit der Möglichkeit für Fotos vor der Säulenhalle
  4. Zeitmessung zu Koller`s Automobilmuseum
  5. Siegerehrung
  6. Ausklang

Das Startgeld beträgt bis zum 31. März 2022 85,-, danach 100,- Euro. Es inkludiert Basis-Training, Erinnerungsgeschenk, Roadbook, Essen und Getränke für 2 Personen.

Und als kleinen Bonus: Bei unseren Freunden von Austro Classic wird ein Gewinnspiel abgehalten, bei dem es etwas ganz Besonderes zu gewinnen gibt: Der Gewinner darf am Steuer eines der Schmuckstücke aus dem Museum den Heldenberg erklimmen.

Weitere Information gibt es direkt unter www.koller-klassik.at

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Wir komplettieren den Innenraum

Video: Project Tawny, Teil 8

Neue Dichtungen, neue Module, neue Schrauben, es gab viel zu tun in den letzten Wochen, weswegen sich dieses Video auch ein wenig verzögert hat. Aber dafür sind wir jetzt auch fast fertig mit dem Lotus. Fast. Oder eigentlich: nicht einmal annähernd fast.

11. Rallye Historiale in Brunn am Gebirge

Bruno und das alte Eisen

Der Österreichische Motor Veteranen Verband organisierte am 29. September die Historiale, Start und Ziel waren im Bruno, dem Veranstaltungszentrum von Brunn am Gebirge.

Die Rache der Kamele

Helden auf Rädern: Sabra Sussita

Wo vor rund 50 Jahren überall Autos gebaut wurden, ist in der zentralisierten Industrie der Moderne kaum vorstellbar. So gab es auch in Israel einst zivile Herstellung, wobei der Sabra streng genommen ein halber Brite war.

Theorie und wilde Wahrheit

Video: Project Tawny, Teil 6

Heute ist der große Moment: Nach letzten Restarbeiten soll der Elan das erste Mal anspringen. Wie groß die Unterschiede zwischen Theorie und Praxis aber sein können, kam im Laufe der Startversuche immer mehr ans Tageslicht.

Eine Restauration in zehn Minuten

Video: Project Tawny im Zeitraffer

Als Zusammenfassung und Rückblick der bisherigen Arbeiten gibts nun einen klassischen Zeitraffer aller Arbeiten, die bislang an unserem Lotus Elan passiert sind.

Zusammentreffen am Ludwig-Parkplatz

Heiße Mischung: US-Cars und -Bikes

MattzGarage lädt zum gemütlichen Treffen am 2. September: In erster Linie werden sich wohl Autos und Motorräder aus dem Land der Stars & Stripes im 22. Bezirk in Wien einfinden. Eingeladen sind aber alle Oldies.