FAMILIENAUTOS

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Verkehrsübungs-Spiel von Ravensburger
Ravensburger

Spielerisch den Überblick behalten

"Rund um den Verkehr" heißt das Lernspiel, mit dem Kinder zwischen fünf und neun Jahren an Situationen wie das richtige Verhalten an Fußgängerampeln herangeführt werden

Beim erhobenen Zeigefinger sträubt sich bei vielen Kindern im Inneren alles. Nur nichts müssen, Verbote sind blöd! Oder es kommt zur "Da mache ich genau das Gegenteil"-Reaktion. Wenn es um den Straßenverkehr geht, möchte man natürlich, dass die Kleinen in jeder Situation sicher sind.

Hier kommt "Rund um den Verkehr" von Ravensburger ins wortwörtliche Spiel. Es richtet sich an Kinder von fünf bis neun Jahren, wobei zwei bis vier Kinder gleichzeitig miteinander spielen können. Gerade jetzt, kurz vor Schulbeginn, kann die Anschaffung (14,99 Euro) Sinn machen.

Geübt werden alltägliche Verkehrssituationen, während man die Figuren Leon und Mia durch die Stadt bewegt. Drei Ziele müssen erreicht werden, auf dem Weg dahin gibt es allerlei Fußgängerampeln, bei denen Aufgaben auf Bildkarten gelöst werden müssen. So kann etwa eine Radlerin mit Kind gezeigt werden. Zweimal nebeneinander, nur ein Detail unterscheidet die Bilder: der Helm! Wer gut aufpasst, bekommt von der Ampelscheibe grünes Licht zum Weitergehen. In einer zweiten Spielvariante kommt auch noch ein Bus hinzu, Ravensburger spricht hier von der "Profi-Variante".

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

ÖAMTC-Test widerspricht Hersteller-Empfehlungen zur Demontage

Kopfstützen im Auto verbessern Sicherheit von Kindersitzen bei Heckaufprall

Laut Info vieler Fahrzeughersteller soll vor dem Einbau eines Kindersitzes die jeweilige Auto-Kopfstütze entfernt werden. Ein ÖAMTC-Test zeigt nun, dass die montierte Kopfstütze die Sicherheit für das Kind bei einem Heckaufprall erhöht.

Kein "sehr gut", fünf "nicht genügend"

ÖAMTC-Kindersitztest 2021

Im 20. Jahr der ÖAMTC Kindersitztests wurden passender- und zufälligerweise genau ebenso viele Sitze auf Herz und Nieren geprüft. Das Ergebnis der Überprüfung nach Sicherheit, Bedienung, Ergonomie sowie Schadstoffgehalt zeigt Licht und auch Schatten. Ein Sitz etwa löste sich sogar beim Crash!

Kult für die Kleinen

E-Vespa für Kinder

Für Drei- bis Sechsjährige geeignet sind die Elektroroller mit 12V-Antrieb der Traditionsmarke aus Italien. Für das Osternesterl sind sie ein bisschen groß, bleibt die Frage: Passt der Preis von 179 Euro ins Hasen-Budget?

Praktisch, geräumig und so vielseitig: Der Toyota Proace City-Verso zählt optisch vielleicht nicht zu den coolsten, jedenfalls zu den vielfältigsten und zweckmäßigsten. Julia und Katharina geben sich mit dem Siebensitzer ein steirisches Stelldichein.

Diese Fehler gilt es zu vermeiden

So gelingt der Urlaub auf dem Fahrrad

Eine Radtour ist ein tolles Erlebnis für die ganze Familie. Wenn, ja wenn man nicht schon beim Packen ein paar wichtige Regeln beachtet. Was die häufigsten Fehler sind. Und wie man sie am besten vermeidet.